FIDE Grand Prix: Aronian überrollt Giri

von Klaus Besenthal
19.11.2017 – Beim FIDE Grand Prix in Palma de Mallorca ist Levon Aronian (Foto: Agon) heute in der 4. Runde ein beeindruckender Angriffssieg gegen Anish Giri gelungen. Aronian hatte bereits in der Eröffnungsphase begonnen, die Königsstellung seines Gegners aggressiv zu attackieren, und der ließ sich davon im weiteren Verlauf offenbar nachhaltig beeindrucken. Der Lohn für den forschen Auftritt des Armeniers: Die alleinige Tabellenführung mit nunmehr 3,0/4. Die vor der Runde noch gleichauf liegenden Konkurrenten Peter Svidler und Maxime Vachier-Lagrave remisierten untereinander, während Teimour Radjabov (auch er hatte zuvor 2,0/3 gehabt) gegen Hikaru Nakamura gar verlor.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE Grand Prix in Palma de Mallorca - Runde 4

Aronian - Giri

In einer Partie zwischen zwei Super-Großmeistern passiert es nicht sehr häufig, dass einer von beiden noch vor dem 30. Zug aufgeben muss. Für Anish Giri aber war es heute so ein schwarzer Tag. Levon Aronian schreckte auch vor einem Figurenopfer (auf Position - muss man wohl letztlich sagen) nicht zurück, um mit seinen Schwerfiguren in die gegnerische Königsstellung eindringen zu können. Damit kam er schnell zum Erfolg, auch wenn die Computer im Nachhinein die Präzision ein wenig bemängelten:

 

Anish Giri: Gegen Levon Aronian kam er heute böse unter die Räder. (Foto: Agon)

Svidler - Vachier-Lagrave

Im zweiten Spitzenspiel des heutigen Tages wurden nur zehn Züge gespielt - dann gab es einen frühen Remisschluss.

Peter Svidler machte heute früh Feierabend. (Foto: Agon)

Nakamura - Radjabov

Teimour Radjabov hätte heute mit einem Sieg gegen Hikaru Nakamura an Levon Aronian dranbleiben können. Das ging auf ziemlich prosaische Weise schief - im Ergebnis war es dann Nakamura, der auf Tuchfühlung zur Spitze blieb.

 

Hikaru Nakamura (Mitte, hier während einer früheren Runde) hatte heute gut Lachen. (Foto: Agon)

Ergebnisse der 4. Runde

Es wurde noch ein sehr langer Abend in Palma. Verantwortlich dafür waren Eljanov und Jakovenko, deren Turmendspiel (mit einem Minusbauern auf Seiten Eljanovs) sich bis nach 20.30 Uhr hinzog. 

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 1 GM Aronian Levon 2801 2 1 - 0 2 GM Giri Anish 2762 6
2 5 GM Svidler Peter 2763 2 ½ - ½ 2 GM Vachier-Lagrave Maxime 2796 2
3 3 GM Nakamura Hikaru 2780 1 - 0 2 GM Radjabov Teimour 2741 8
4 16 GM Inarkiev Ernesto 2683 0 - 1 GM Ding Liren 2774 4
5 9 GM Harikrishna P. 2738 1 - 0 GM Vallejo Pons Francisco 2705 13
6 12 GM Eljanov Pavel 2707 0 - 1 GM Jakovenko Dmitry 2721 10
7 17 GM Riazantsev Alexander 2651 ½ - ½ GM Tomashevsky Evgeny 2702 14
8 15 GM Rapport Richard 2692 1 1 - 0 1 GM Hammer Jon Ludvig 2629 18
9 7 GM Li Chao B 2741 1 ½ - ½ ½ GM Gelfand Boris 2719 11

Stand nach der 4. Runde

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.
1 1 GM Aronian Levon ARM 2801 3,0
2 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2796 2,5
  3 GM Nakamura Hikaru USA 2780 2,5
  4 GM Ding Liren CHN 2774 2,5
  5 GM Svidler Peter RUS 2763 2,5
  9 GM Harikrishna P. IND 2738 2,5
  10 GM Jakovenko Dmitry RUS 2721 2,5
8 6 GM Giri Anish NED 2762 2,0
  8 GM Radjabov Teimour AZE 2741 2,0
  14 GM Tomashevsky Evgeny RUS 2702 2,0
  15 GM Rapport Richard HUN 2692 2,0
  17 GM Riazantsev Alexander RUS 2651 2,0
13 7 GM Li Chao B CHN 2741 1,5
  12 GM Eljanov Pavel UKR 2707 1,5
  13 GM Vallejo Pons Francisco ESP 2705 1,5
  16 GM Inarkiev Ernesto RUS 2683 1,5
17 11 GM Gelfand Boris ISR 2719 1,0
  18 GM Hammer Jon Ludvig NOR 2629 1,0

Partien der 4. Runde

 

Zwischenstand im FIDE Grand Prix nach drei von vier Turnieren

  Spieler Elo 02/ 2017 Sharjah Moskau Genf Palma Total
1  Shakhriyar Mamedyarov (AZE) 2766 140 140 60   340
2  Alexander Grischuk (RUS) 2742 140 71 3/7 125   336 3/7
3  Teimour Radjabov (AZE) 2710   71 3/7 170   241 3/7
4  Ding Liren (CHN) 2760 70 170     240
5  Maxime Vachier-Lagrave (FRA) 2796 140 71 3/7     211 3/7
6  Ian Nepomniachtchi (RUS) 2749 70 3 125   198
7  Hikaru Nakamura (USA) 2785 70 71 3/7     141 3/7
8  Michael Adams (ENG) 2751 70 3 60   133
9  Peter Svidler (RUS) 2748   71 3/7 60   131 3/7
10  Anish Giri (NED) 2769   71 3/7 60   131 3/7
11  Li Chao (CHN) 2720 25   60   85
12  Dmitry Jakovenko (RUS) 2709 70   11   81
13  Hou Yifan (CHN) 2651 7 71 3/7 2 1/2   80 13/14
14  Pentala Harikrishna (IND) 2758   20 60   80
15  Alexander Riazantsev (RUS) 2671 1   60   61
16  Pavel Eljanov (UKR) 2759 25   11   36
17  Francisco Vallejo Pons (ESP) 2709 25 7     32
18  Boris Gelfand (ISR) 2720   20 11   31
19  Richárd Rapport (HUN) 2692 25   2 1/2   27 1/2
20  Evgeny Tomashevsky (RUS) 2711 3 20     23
21  Levon Aronian (ARM) 2785 7   11   18
22  Jon Ludvig Hammer (NOR) 2628 3 7     10
23  Salem Saleh (UAE) 2656 3 3 1   7
24  Ernesto Inarkiev (RUS) 2723   1 4   5

Links



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren