FIDE kündigt Vertrag mit Agon

von ChessBase
23.01.2019 – Heiße Neuigkeiten aus Gibraltar: In einem Interview mit Tania Sachdev gab der neue FIDE Generaldirektor Emil Sutovsky bekannt, dass die FIDE den Vertrag mit Agon gekündigt hat. FIDE übernimmt die Kontrolle und wird das kommende Kandidatenturnier und die Weltmeisterschaft 2020 zusammen mit Agon durchführen. Die Grand Prix Serie wird zugunsten eines K.o.-Turniers mit 16 Spielern abgeschafft.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Interview von Tania Sachdev mit FIDE Generaldirektor Emil Sutovsky

 

Gibraltar Chess Festival...

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

lumberjack63 lumberjack63 23.01.2019 09:03
AGON als Veranstalter, das ruiniert zuverlässig jedes Schach-Event.
1