FIDE: Organisatorensuche für WM - Neuer K-Faktor wird erst getestet

27.04.2009 – Die FIDE hat mit einer Presseerklärung das Gebotsverfahren für den kommenden WM-Kampf zwischen Viswanthan Anand und Veselin Topalov eröffnet. Der Wettkampf sollte nach dem ursprünglichen Plan Im Herbst 2009 stattfinden, wurde aber dann auf April 2010 verschoben. Außerdem will die FIDE die eigentlich schon beschlossene Änderung des K-Faktors - das ist der Faktor, mit dem die zuletzt gezeigte Elo-Leistung in die bestehende Elozahl einfließt - zunächst testen. Die FIDE hatte eine deutliche Erhöhung des K-Faktors bei der Eloauswertung beschlossen, war damit aber auf Widerspruch bei den Spielern gestoßen. Diese befürchteten im Ergebnis eine noch größere Elo-, aber auch Titelinflation. Nun sollen erst einmal zwei Listen parallel veröffentlich werden - mit altem und mit neuem K-Faktor.Presseerklärung der FIDE (engl.)...Zur FIDE...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren