FIDE verlegt Kandidatenwettkämpfe nach Russland

von ChessBase
27.07.2010 – Eigentlich sollten die Kandidatenwettkämpfe 2011 in Baku, in Aserbaidschan stattfinden. Einer Meldung von Sport Express zufolge hat FIDE-Präsident Kirsan Ilyumzhinov jetzt entschieden, den Herausforderer von Weltmeister Vishy Anand im russischen Kazan ermitteln zu lassen - trotz eines bereits abgeschlossenen Vertrags zwischen der FIDE und Baku und obwohl Baku bereits $150.000 als Vorauszahlung an die FIDE überwiesen hat. Baku war als Austragungsort umstritten und Levon Aronian hatte erklärt, er würde dort nicht spielen, denn als Armenier sei er wegen der Konflikte zwischen Armenien und Aserbaidschan um Nagorny-Karabach in Baku nicht sicher. Das russische Kazan gefällt hingegen Veselin Topalov nicht. Er hat mit Rückzug von den Kandidatenwettkämpfen gedroht, sollten sie tatsächlich in Kazan stattfinden.Sport Express Meldung bei chessbase.com (engl.)..., Zu Topalovs Rückzugsdrohung (engl.)...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren