Fischer in Island

28.03.2005 – Am vergangenen Freitag Nacht ereichte Robert Fischer seine neue Heimat Island. Donnerstag Mittag war der frühere Schachweltmeister aus Japan, wo er auf Ersuchen der US-Behörden seit August letzten Jahres fest gehalten worden war, in Richtung Kopenhagen abgeflogen. Von dort brachte ihn eine von einem TV-Sender gemietete Maschine nach Reykjavik. Am Flughafen wurde Fischer von einer großen Menschenmenge und zahlreichen Journalisten empfangen. Ob der Amerikaner, der seine Haft in Japan als "Kidnapping" bezeichnet hatte, nun in Island seine Ruhe findet, ist fraglich. Ein Sprecher des US-Außenministeriums betonte, dass die Vorwürfe gegen Fischer, Verstoß gegen das Embargo gegen Serbien 1992, aufrecht erhalten würden. Die USA und Island haben zudem ein Auslieferungsabkommen miteinander. Berichterstattung im isländischen Fernsehen... Bobby Fischers neue Heimat (Hamburger Abendblatt)... Der Finanzbeamte sieht alles (Berliner Morgenpost)... Schachlegende setzt Washington matt (taz)... Bobby Fischer in Island gelandet (Der Standard)... Bobby Fischer in Island gelandet (Kurier)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren