Fischer offenbar nicht der Vater von Jinky Young

von ChessBase
17.08.2010 – Nach Fischers Tod hatte die Philippinin Maryln Young Anspruch auf einen Teil des Erbes des 11.Schachweltmeister erhoben und dies mit einer angeblichen Vaterschaft Fischers mit ihrer Tochter Jinky begründet. Um die Vaterschaft zu beweisen hatte Young gerichtlich einen Vaterschaftstest per DNA-Probe an Fischers Leichnam beantragt und durchgesetzt. Gut unterrichtete Kreise aus Island berichten nun, dass das Ergebnis der DNA-Probe vorliegt und demzufolge eine Vaterschaft von Robert Fischer ausgeschlossen werden kann. Mehr (engl.)...

ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024 ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren