Fischer offenbar nicht der Vater von Jinky Young

17.08.2010 – Nach Fischers Tod hatte die Philippinin Maryln Young Anspruch auf einen Teil des Erbes des 11.Schachweltmeister erhoben und dies mit einer angeblichen Vaterschaft Fischers mit ihrer Tochter Jinky begründet. Um die Vaterschaft zu beweisen hatte Young gerichtlich einen Vaterschaftstest per DNA-Probe an Fischers Leichnam beantragt und durchgesetzt. Gut unterrichtete Kreise aus Island berichten nun, dass das Ergebnis der DNA-Probe vorliegt und demzufolge eine Vaterschaft von Robert Fischer ausgeschlossen werden kann. Mehr (engl.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren