Fragestunde mit dem DSB-Präsidium

von ChessBase
06.02.2024 – Fragen an den Deutschen Schachbund? Morgen Abend (7. Februar, ab 19.30 Uhr) kann man sie stellen und erhält in der Fragestunden des Deutschen Schachbundes vom Präsidium eine Antwort. | Foto: Guido Springer, Axel Viereck, Ingrid Lauterbach und Jürgen Klüners nach ihrer Wahl im Mai 2023 (Foto: Frank Hoppe/ DSB)

ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024 ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan

Mehr...

Pressemitteilung

Fragestunde mit dem DSB-Präsidium am 7. Februar

Am Mittwoch, den 7. Februar 2024 ab 19.30 Uhr bieten DSB-Präsidentin Ingrid Lauterbach und zwei ihrer Kollegen aus dem Präsidium des Deutschen Schachbundes (Jürgen Klüners und Guido Springer) den Schachspielerinnen und Schachspielern die Möglichkeit, eine Stunde lang online ihre Fragen an die DSB-Führung zu richten. Dabei gibt es keine thematischen Vorgaben, es können gern Fragen zu allen Themen gestellt werden, die von Interesse sind.

Harald Koppen von der Deutschen Schachjugend wird die Veranstaltung moderieren, unter nextcloud.deutsche-schachjugend.de kann an der Veranstaltung teilgenommen werden. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Wir freuen uns auf eure Fragen und eure Teilnahme.

Meldung beim Schachbund...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure