Französische Meisterschaften: Fressinet und Skripchenko

21.08.2010 – Am Samstag endeten in Belfort die französischen Einzelmeisterschaften (9.-21. August). Neben der National A wurden im Kongresszentrum Novotel-ATRI parallel die Meisterschaft der Frauen sowie eine B-Meisterschaft ausgetragen. Die Meisterschaften wurden als Rundenturniere mit zwölf Spielern bzw. sechs Spielerinnen durchgeführt, letzteres doppelrundig. In der A-Meisterschaft waren mit Ausnahme von Vachier-Lagrave alle französischen Topspieler am Start. Nach elf Runden lagen Laurent Fressinet und Romain Edouard punktgleich an der Spitze. Den Stichkampf um den Titel entschiede Fressinet für sich. Die Frauenmeisterschaft gewann Almira Skripchenko. Französischer Schachverband...Tabellen und Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

 

Fotos: Europe Echecs...

 

 



Austragungsort der Französischen Meisterschaft war das Kongresscenter Novotel-ATRIA in der Altstadt von Belfort

National A

 


Laurent Fressinet


Romain Edouard




 

 



 

Meisterschaft der Frauen

 



 

National B

 

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren