Frauen-EM: Ein Trio an der Spitze

11.03.2012 – Nach acht von elf Runden teilen sich bei der Fraueneuropameisterschaft im türkischen Gaziantep drei Spielerinnen mit je 6,5 Punkten Platz eins: Valentina Gunina aus Russland, Cristin-Adela Foisor aus Rumänien und Anna Muzychuk aus Slowenien. In der Spitzenpaarung der achten Runde hatten sich Gunina und Foisor Remis getrennt, und so konnte Muzychuk mit einem Sieg gegen Nazi Paikidze aus dem Duo an der Spitze ein Trio machen. Auch die engsten Verfolgerinnen bilden ein Trio: mit je 6 Punkten teilen sich Tatiana Kosintseva aus Russland, Viktorija Cmilyte aus Litauen und Nino Khurtidze aus Georgien die Plätze vier bis sechs. Beim deutschen Trio kommt Elisabeth Pähtz auf 5 Punkte, genau wie Zoya Schleinig, Marta Michna liegt mit 4,5 aus 8 einen halben Punkt dahinter.Turnierseite... Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Fotos: Anastasiya Karlovich für den türkischen Verband



Die Spitzenreiterinnen:


Valentina Gunina


Cristin-Adela Foisor


Anna Muzychuk


Anna Muzychuk schob sich mit einem Schwarzsieg gegen Thanh Trang Hoang an die Spitze.


Viktorija Cmilyte


Nazi Paikidze


Elisabeth Pähtz kommt bislang auf 5 Punkte aus 8 Partien..

Stand an der Spitze:






Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren