Frauen-Grand-Prix: jetzt wieder Führungsduo - nächster Pähtz-Sieg

von Klaus Besenthal
26.05.2021 – In der 5. Runde des Grand Prix der Frauen in Gibraltar ist Kateryna Lagno nach einem Remis gegen Anna Muzychuk aus dem zuvor bestehenden Führungstrio herausgefallen. Zhansaya Abdumalik, sie hat gegen Antoaneta Stefanova gewonnen, und Mariya Muzychuk, die Irina Bulmaga bezwingen konnte, bilden jetzt mit jeweils 4,0/5 alleine die Tabellenspitze. Einen halben Punkt zurück teilen sich Lagno und Elisabeth Pähtz in Platz 3. Pähtz konnte einen Schwarzsieg gegen Alina Kashlinskaya verbuchen. | Fotos: FIDE

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Grand Prix der Frauen in Gibraltar

Die 21-jährige Kasachin Zhansaya Abdumalik machte mit der eine ganze Generation älteren Antoaneta Stefanova kurzen Prozess, nachdem das Mitglied der Bulgarischen Nationalversammlung (das stimmt tatsächlich!) die Eröffnung komplett verkorkst hatte:

 

Zu diesem Zeitpunkt ging es Stefanovas Dame noch gut!

Auch Elisabeth Pähtz musste sich eine misslungene Eröffnungsbehandlung ankreiden lassen. Die Deutsche stand anschließend deutlich auf Verlust. Doch dann brachte sie ihren 24. Zug aufs Brett. Dieser sah aus wie ein Patzer, aber tatsächlich war es wohl ein cleverer Versuch, nicht nur das größte Problem der Stellung zu lösen (nämlich den tatenlosen Th8 loszuwerden), sondern zugleich ein wenig zu "zaubern". Kashlinskaya fehlte es danach jedenfalls irgendwie an Nervenstärke: Erst verlor sie ihren Vorteil, dann das Remis.

 

Elisabeth Pähtz: Verwirrung zu stiften half!

Ergebnisse der 5. Runde

 

Tabelle

 

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren