Frauen-WM: Ju Wenjun gewinnt die zweite Runde

von Klaus Besenthal
05.05.2018 – Bei der Frauenweltmeisterschaft spielt die aktuelle Titelträgerin Tan Zhongyi zurzeit in Shanghai gegen ihre Herausforderin Ju Wenjun. Der Wettkampf zwischen den beiden Chinesinnen ist auf zehn Partien angesetzt und läuft noch bis zum 18. Mai. Nach einem Remis zum Auftakt konnte Ju Wenjun gestern in der zweiten Partie mit den schwarzen Steinen ihren ersten Sieg einfahren. Heute ist Ruhetag; Partie 3 wird morgen gespielt. (Fotos: Gu Xiaobing)

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die 2. Partie: Schwarzsieg für Ju Wenjun

Die amtierende Weltmeisterin Tan Zhongyi agierte über weite Strecken der Partie wenig planvoll und hier und da auch zu passiv. Dennoch konnte sie, nachdem sie zwischenzeitlich bereits deutlich im Nachteil gewesen war, das Spiel im Doppelturmendspiel noch einmal ausgleichen. Doch dieser Zustand währte nicht lange. Den eigenen Freibauern voranbringen oder die Freibauern der Gegnerin stoppen - das war die große Frage, vor der Tan Zhongyi schließlich stand. Die Weltmeisterin entschied sich für den aktiven Weg, doch das war nicht gut:

 

Ju Wenjun holte sich in der zweiten Partie ihren ersten Sieg

Partien

 

Turnierseite der FIDE...

Regulations (FIDE)...




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren