Frauen-WM: Goryachkina gleicht aus

von Klaus Besenthal
11.01.2020 – In Shanghai hat Aleksandra Goryachkina heute die 5. Wettkampfpartie gegen die amtierende Weltmeisterin Ju Wenjun gewonnen. Der Sieg der Herausforderin erfolgte postwendend auf eine zuvor erlittene Niederlage - das Match steht nun 2,5:2,5. Morgen wird in Shanghai die 6. Partie gespielt (Beginn: 8.30 Uhr deutscher Zeit); danach erfolgt dann der Umzug an den zweiten Austragungsort Wladiwostok. | Fotos: FIDE

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FIDE Women's World Championship Match 2020

Die 5. Partie

Bereits in der Eröffnung kam es zu einem scharfen Kampf, in dem viele Varianten gerechnet werden mussten. Ju Wenjun traf einige mutige Entscheidungen, zum Beispiel als sie beschloss, in ein Endspiel mit Minusqualität zu gehen. Das hätte funktionieren können, doch der Chinesin unterlief schließlich ein letzter Fehler, als sie im Kampf um das Umwandlungsfeld ihres bis auf die zweite Reihe vorgestoßenen Bauern nicht energisch genug agierte: 

 

Die beiden Spielerinnen auf der Bühne

Partien

 

Live-Kommentar der FIDE

Mit Nigel Short und Zhang Xiaowen 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren