Frauen-WM: Ushenina geht in Führung

29.11.2012 – Nach einer sehr turbulenten Partie besiegte Anna Ushenina in der heutigen 3. Finalpartie der Frauenweltmeisterschaft in Khanty-Mansiysk Antoaneta Stefanova. In einem scharfen Abspiel der Chebanenko-Variante des Slawischen Damengambits gab die Ukrainerin nach bekannten Vorbildern zwei Figuren für eine Qualität und eroberte zudem mehrere Bauern. Ein Freibauer auf c7 garantierte ihr zudem dauerhaftes positionelles Übergewicht. Die Bulgarin wehrte sich zwar noch eine Zeit lang, stand aber auf verlorenem Posten. Morgen muss Stefanova mit Weiß gewinnen, wenn sie noch den Stichkampf erreichen will. Turnierseite...Partien, Bilder des Tages...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Fotos: Turnierseite


 

 

Frauenweltmeisterschaft, Finale

Name FED G1 G2 G3 G5 R1 R2 r3 r4 B1 B2 SD Tot
Stefanova, Antoaneta BUL ½ ½ 0                 1,0
Ushenina, Anna UKR ½ ½ 1                 1,5

Partien:


 








Die ausgeschiedenen Halbfinalisten Dronavalli Harika und Ju Wenjun wurden gut behütet verabschiedet

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren