Fraueneuropameisterschaft: Kashlinskaya übernimmt Führung

von André Schulz
17.04.2019 – Alina Kashlinskaya ist alleinige Spitzenreiterin bei der Frauen-Europameisterschaft nach ihrem Sieg über Pauline Guichard. Elisabeth Pähtz verdarb gegen Ketevan Arakhamia-Grant eine gute Stellung zum Remis und ist 18te. | Fotos: Kasia Selbes Photography

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Alina Kashlinskaya entschied die Spitzenpartie gegen Pauline Guichard in der 7. Runde bei der Fraueneuropameisterschaft für sich und hat damit die alleinige Führung übernommen. In der Königsindischen Verteidigung übernahm die russische WGM mit den weißen Steinen schon in der Eröffnung die Initiative, die Partie wurde zum Spiel auf ein Tor.

Alina Kashlinskaya

Der neueste Trend gegen Königsindisch ist 5. h3 und 6. Le3. Weiß spielte schnell g4 und ging am Königsflügel vor.

 

Schwarz zog hier 15...a3 und wurde von 16. b4 überrascht. Nach 16... Dxb4 17. Tb1 Da5 18. h6 Lh8 kam hässlich 19. Sf5. Es folgte 19... Lxf5 20. gxf5 Sfd7 und nun 21. Sb5. Egal, ob Schwarz auf d2 tauscht oder nicht, der Bauer d6 wird extrem schwach. 

An den nächsten Brettern spielten Inna Gaponenko und Bela Kotenashvili ebenso remis wie Elina Danelian und Anna Ushenina. 

Marie Sebag

Marie Sebag wandelte auf den Spuren ihres Landsmannes Maxime Vachier-Lagrave und gewann ihre Partie mit Schwarz in der Najdorf-Variante gegen Nurgyul Salimova.  

 

Nach der langen schwarzen Rochade opferte Weiß jetzt mit 22. Lxe6 fxe6 23. Sxe6 eine Figur, wonach eine wilde und undurchsichtige Stellung entstand. Im Endspiel entschied der Materialvorteil für Schwarz.

Elisabeth Pähtz verdarb gegen Ketevan Arakhamia-Grant ein gute Stellung zum Remis.

 

Schwarz hat einen Bauern mehr. Hier zog Weiß 40. h6. Wie die deutsche Nummer eins im Frauenschach auf Instagram (elisabeth_paehtz) beschreibt, konnte Schwarz einfach auf h6 nehmen, 40...gxh6, denn das befürchtete 41.Txf5 kostet keine Figur (Gabel auf h6), weil der Bauer h6 nach 41...exf5 gedeckt ist. Sie spielte 40... Dg6? und übersah dabei den Trick 41.Txc5 Txc5 42. Da8 Kf7 33. Dxa7 Se7 34. Dxb6 Dxg4 35. Dxc5. Die Partie endete mit Remis durch Dauerschach.

Pähtz liegt nun schon 1,5 Punkte hinter der Spitze, auf Platz 18. Über die Qualifikation zum World Cup muss sie sich keine Sorgen machen, da sie mit ihrem Ergebnis aus dem letzten Jahr schon qualifiziert ist.

Gestern war kein guter Tag für die deutschen Spielerinnen. Filiz Osmanodja verlor gegen Polina Shuvalova. Josefine Heinemann unterlag Narmin Soyunlu. Fiona Sieber musste gegen Triin Narva eine Niederlage quittieren. Melanie Lubbe spielte gegen Lara  Janzelj remis. Hinter Elisabeth Pähtz ist nun Melanie Lubbe mit 3 Punkten auf Platz 72 die beste deutsche Spielerin.

Heute wird ein Ruhetag eingelegt.
 

Ergebnisse

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Kashlinskaya Alina 1 - 0 Guichard Pauline
Gaponenko Inna 4 ½ - ½ 4 Khotenashvili Bela
Salimova Nurgyul 4 0 - 1 4 Sebag Marie
Danielian Elina 4 ½ - ½ 4 Ushenina Anna
Goryachkina Aleksandra 1 - 0 4 Balajayeva Khanim
Arakhamia-Grant Ketevan ½ - ½ Paehtz Elisabeth
Atalik Ekaterina 1 - 0 Zhukova Natalia
Milliet Sophie ½ - ½ Pogonina Natalija
Mammadzada Gunay ½ - ½ Brunello Marina
Tsolakidou Stavroula 1 - 0 Solozhenkina Elizaveta
Bodnaruk Anastasia 1 - 0 Garifullina Leya
Fataliyeva Ulviyya 1 - 0 Houska Jovanka
Guseva Marina 0 - 1 Sandu Mihaela
Paramzina Anastasya 1 - 0 Arabidze Meri       
Girya Olga 3 ½ - ½ Caglar Sila
Khukhashvili Sopiko 3 1 - 0 3 Stefanova Antoaneta
Mammadova Gulnar 3 ½ - ½ 3 Cramling Pia

...

Partien

 

Stand nach 6 Runden

g. Snr     Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3  Rp K rtg+/-
1 4
 
IM Kashlinskaya Alina RUS 2477 5,5 2399 19,5 23,0 2780 10 16,9
2 7
 
GM Sebag Marie FRA 2461 5,0 2347 19,0 21,5 2605 10 9,9
3 34
 
WGM Guichard Pauline FRA 2392 4,5 2421 20,0 21,5 2570 20 28,4
4 3
 
GM Khotenashvili Bela GEO 2479 4,5 2402 19,5 22,0 2574 10 7,1
5 26
 
GM Danielian Elina ARM 2413 4,5 2394 20,0 23,0 2553 10 11,0
6 83
 
WGM Paramzina Anastasya RUS 2214 4,5 2386 18,5 20,5 2517 20 47,4
7 68
 
WGM Sandu Mihaela ROU 2278 4,5 2378 19,5 21,5 2510 20 36,6
8 71
 
WGM Fataliyeva Ulviyya AZE 2266 4,5 2374 19,0 21,0 2496 20 36,8
9 12
 
IM Atalik Ekaterina TUR 2455 4,5 2364 19,0 22,0 2539 10 6,1
10 21
 
IM Gaponenko Inna UKR 2428 4,5 2357 19,0 21,5 2526 10 7,4
11 19
 
GM Ushenina Anna UKR 2432 4,5 2348 20,5 23,5 2519 10 6,5
12 1
 
GM Goryachkina Aleksandra RUS 2534 4,5 2320 15,5 17,5 2453 10 -2,7
13 20
 
IM Tsolakidou Stavroula GRE 2429 4,5 2310 17,0 19,5 2486 10 4,0
14 22
 
IM Bodnaruk Anastasia RUS 2427 4,5 2261 14,5 17,0 2425 10 0,4
15 43
 
GM Arakhamia-Grant Ketevan SCO 2360 4,0 2443 20,5 22,0 2509 10 12,3
16 46
 
WGM Brunello Marina ITA 2356 4,0 2402 18,0 19,5 2471 20 19,8
17 102
 
WFM Caglar Sila TUR 2140 4,0 2384 18,0 21,0 2493 40 108,0
18 11
 
IM Paehtz Elisabeth GER 2456 4,0 2375 19,5 23,0 2480 10 1,8
19 30
 
IM Osmak Iulija UKR 2399 4,0 2372 20,0 22,0 2458 10 5,3
20 25
 
FM Salimova Nurgyul ECX 2415 4,0 2366 19,5 21,0 2444 10 3,0

130 Spielerinnen

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren