Fraueneuropameisterschaft: Ushenina entthront Dzagnidze

von André Schulz
13.04.2018 – Anna Ushenina und Valentina Gunina sind die neuen Spitzenreiter bei der Fraueneuropameisterschaft. Ushenina besiegte in der gestrigen 5. Runde Tabellenführerin Nana Dzagnidze. Filiz Osmanodja ist nach einem Sieg in Runde fünf beste Deutsche mit vier Punkten. (Alle Fotos: Oleksandr Martynkov/ Turnierseite)

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Mit einem Sieg über die bis dahin noch verlustpunktfreie Nana Dzagnidze setzte sich Anna Ushenina selber an die Spitze des Feldes der Frauen-Europameisterschaft. In einer aus weißer Sicht ehrgeizigen Variante der Nimzoindischen Verteidigung lieferten sich die beiden Spielerinnen ein langes Theorieduell. Nach der Eröffnung stand das Spiel vielleicht objektiv gleich, doch Weiß hatte Angriff und Schwarz die schwierigeren Aufgaben. Diese konnte Dzagnidze jedoch nicht lösen und unterlag in einer von Weiß schwungvoll vorgetragenen Angriffspartie:

 

Spiele 4.Dc2 gegen Nimzoindisch

Rustam Kasimdzhanov zeigt auf dieser DVD ein Repertoire gegen die Nimzoindische Verteidigung, basierend auf dem Klassischen Zug 4.Dc2

Mehr...

Valentina Gunina gewann das Verfolgerduell gegen Yuliya Shvaiger, kommt damit ebenfalls auf 4,5 Punkte. Zusammen mit Ushenina bildet sie nun das Führungsduo, mit der etwas schlechteren Zweitwertung.

Valentina Gunina

Mariya Muzychuk musste sich hingegen gegen Natassia Ziaziulkina mit einem Remis zufrieden geben. Sie führt die Verfolgergruppe an, die insgesamt acht Spielerinnen umfasst und zu der auch Filiz Osmanodja gehört. In einer Kampfpartie gegen Jolanta Zawadzka hatte Osmanodja das Glück auf ihrer Seite als die polnische WGM im Damenendspiel fehlgriff:

 

Aus der deutschen Delegation feierten außerdem Sarah Hoolt und Marta Michna einen Sieg. Elisabeth Pähtz, Zoya Schleining und Judit Fuchs holten einen halben Punkt, während Hanna Marie Klek eine Niederlage quittieren musste. Fliz Osmanodja ist mit ihren vier Punkten nun beste Deutsche. Elisabeth Pähtz und Sara Hoolt kommen auf 3,5 Punkte.

Zawadzka und Osmanodja am zweiten Tisch

Ergebnisse der 5. Runde

Name Pts. Result Pts. Name
Ushenina Anna 1 - 0 4 Dzagnidze Nana
Ziaziulkina Nastassia ½ - ½ Muzychuk Mariya
Gunina Valentina 1 - 0 Shvayger Yuliya
Sebag Marie 3 ½ - ½ Ovod Evgenija
Arabidze Meri 3 0 - 1 3 Goryachkina Aleksandra
Mammadzada Gunay 3 1 - 0 3 Khotenashvili Bela
Stefanova Antoaneta 3 ½ - ½ 3 Nechaeva Marina
Velikic Adela 3 ½ - ½ 3 Paehtz Elisabeth
Cornette Deimante 3 0 - 1 3 Danielian Elina
Kashlinskaya Alina 3 ½ - ½ 3 Savina Anastasia
Osmanodja Filiz 3 1 - 0 3 Zawadzka Jolanta
Socko Monika 1 - 0 3 Unuk Laura
Cosma Elena-Luminita 0 - 1 Girya Olga
Charochkina Daria ½ - ½ Javakhishvili Lela
Gara Ticia ½ - ½ Atalik Ekaterina

Partien

 

 

Tabelle nach fünf Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Gunina Valentina 4,5 0,0
2 Ushenina Anna 4,5 0,0
3 Muzychuk Mariya 4,0 0,0
4 Mammadzada Gunay 4,0 0,0
5 Dzagnidze Nana 4,0 0,0
6 Osmanodja Filiz 4,0 0,0
7 Ziaziulkina Nastassia 4,0 0,0
8 Goryachkina Aleksandra 4,0 0,0
9 Danielian Elina 4,0 0,0
10 Ovod Evgenija 4,0 0,0
11 Kashlinskaya Alina 3,5 0,0
12 Sebag Marie 3,5 0,0
13 Nechaeva Marina 3,5 0,0
14 Velikic Adela 3,5 0,0
15 Paehtz Elisabeth 3,5 0,0
16 Osmak Iulija 3,5 0,0
17 Bulmaga Irina 3,5 0,0
18 Kulon Klaudia 3,5 0,0
19 Shuvalova Polina 3,5 0,0
20 Badelka Olga 3,5 0,0
21 Shvayger Yuliya 3,5 0,0
22 Stefanova Antoaneta 3,5 0,0
23 Tsolakidou Stavroula 3,5 0,0
24 Hoolt Sarah 3,5 0,0
25 Gara Anita 3,5 0,0

144 Spielerinnen

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren