Frauenpower in Gibraltar

24.01.2007 – Gestern begann in Gibraltar das Gibtelecom Masters 2007 (23.Januar bis 1. Februar). Etwa 150 Spieler sind im Masters an den Start gegangen, darunter zahlreich Großmeister, u.a. Michael Adams, Vadim Milov, Kiril Georgiev, Ivan Sokolov, Hikaru Nakamura, Alexander Areshchenko, Mikhail Gurevich, Viktor Korchnoi, Emil Sutovsky, Zahar Efimenko und viele mehr. Die erste Runde brachte einige Überraschungen, denn Irina Krsuh (Foto) gewann gegen den früheren FIDE-Vizeweltmeister Vladimir Akopian und Ketevan Arakhamia schlug in einer 100 Züge dauernden Partie Hikaru Nakamura. Iweta Rajlich (ehemals Radziewicz) komplettierte die Erfolge der Frauen mit einem Remis gegen den Bremer Bundesligaspieler Alexander Areshchenko. Für Elisabeth Pähtz war die Aufgabe an Tisch Eins jedoch zu schwer. Sie verlor ihre Partie gegen Michael Adams. Die Turnierseite überträgt die Spitzenpartien live. Remisvereinbarungen der Spieler vor dem 40.Zug sind beim Gibtelecom Masters untersagt und bedürfen der Begutachtung durch den Schiedsrichter. Turnierseite.... Partien der Runde 1 (pgn)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren