Freudenfest mit 1.Sf3

13.09.2013 – Die Reti-DVD von GM Ramirez ist aus zweierlei Perspektiven attraktiv. Sie eignet sich nicht nur für Spieler, die ihr Weißrepertoire komplett auf 1.Sf3 umstellen wollen sondern auch für 1.d4-Spieler, die mit bestimmten Systemen wie Grünfeld- oder Nimzo-Indisch Probleme haben. "Eine sorgfältige Vorbereitung auf den Gegner wird mit Hilfe der Reti-Zugfolge zu einem Freudenfest" schreibt Rezensent Wedrychowski. Mehr.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Alejandro Ramirez:  „Flexibel angreifen mit der Reti-Eröffnung"

Rezension von Lukas Wedrychowski

 Die Reti-Eröffnung hat eine lange Tradition. Benannt nach einem der größten Schöpfer des 20. Jahrhunderts, Teil des Repertoires eines nahezu jeden Topspielers, ungeheuer flexibel. Das Reti-System, beginnend mit 1.Sf3 stellt in der modernen Theorie einen der universellsten Eröffnungszüge dar, da Überleitungen in die verschiedensten Systeme möglich sind. Ein kurzer Exkurs:

1.Sf3 

A) Damenbauern-Eröffnung
1…d5 2.d4 Sf6 3.c4 – Grundstellung Damengambit
1…Sf6 2.d4 e6/g6 3.c4 – Indischen Systeme
1…f5 – Holländisch

B) Englische Eröffnung
1…c5 2.c4 Sf6 3.Sc3 Sc6 4.g3 – Englische Eröffnung

C) Königsbauern-Eröffnung
1…c6 2.e4 d5 – Caro-Kann (selteneres Abspiel)
1…e6 2.e4 d5 – Französische Eröffnung
1…c5 2.e4 d6/Sc6/e6 3.d4 – Sizilianisch

Sie sehen also, dass die Eröffnung immens viele Zugumstellungen aufweisen kann, was es zu einer idealen Waffe für jene macht, die sowohl mit 1.d4, wie auch mit 1.c4 und 1.e4 aufschlagen können. Eine sorgfältige Vorbereitung auf den Gegner, samt dessen Lieblingssystemen und strukturellen Vorlieben, wird mit Hilfe der Reti-Zugfolge zu einem Freudenfest für Weiß, da sehr viele Systeme durch diesen Zug ausgeschlossen werden (Benoni, …e5 Englisch, Budapester Gambit, Offenen Spiele etc.)

Viele Spieler argumentieren auf folgende Weise, wenn es um die theoretische Wertigkeit von 1.Sf3 geht: „Nach 1.Sf3 d5 kann Weiß auf keinen ernstzunehmenden Vorteil hoffen.“

Ich möchte nicht abstreiten, dass besonders die Damenbauernabspiele sehr solide und schwer zu knacken sind, muss jedoch anmerken, dass es in unseren heutigen, durch Houdini, Fritz und Rybka dominierten Schachwelt weit höherwertige Ziele zu erreichen gibt, als eine tiefergehende Eröffnungsanalyse, die bei += endet. Meiner Meinung nach und laut einem Interview, welches ich zur Zeit mit einigen sehr starken Großmeistern führe, liegt der Knackpunkt, ob eine Eröffnung wirklich „+=“ oder „=“ ist, bei nahezu einem einzigen Faktor: Überraschungseffekt. 

Auf dieser DVD widmet sich GM Alejandro Ramirez dem wahren „Reti-System“, welches durch die den zweiten Zug c2-c4 gekennzeichnet ist. Neben einer kurzen Einleitung geht es schon zum wesentlichen Teil der DVD, den Zugfolgen. Dieses Kapitel ist für den Zuhörer ganz besonders wichtig, da man als Spieler des Reti-Systems mit den verschiedenen Eröffnungen, die entstehen können, vertraut sein muss. 

Nach diesem wichtigen Thema geht es bereits ans Eingemachte, der Theorie:

1.Sf3 Sf6 2.c4 e6
Hier geht der Autor auf verschiedene Nimzoindischen Systeme ein, die er mit dem berühmten „Doppelfianchetto“, d.h. b2-b3 gefolgt von Lb2, sowie g2-g3 und Lg2, ausbremsen will. Der Zug b2-b3 ist ein häufiges Motiv im Reti, da dadurch die Läuferentwicklung nach b2 vorbereitet wird, zugleich der Bauer c4 gestützt wird und man eine frühzeitige Festlegung des d-Bauern, der entweder nach d3 oder aber nach d4 gehen kann. 

1.Sf3 e6 2.c4 d5 3.b3 c5 4.g3 Sc6 5.Lg2 Sf6 6.0-0
Durch das verzögerte Ziehen des d-Bauern hat Schwarz in vielen Abspielen die Möglichkeit, seinen eigenen d-Bauern von d5 nach d4 zu schieben, was ihm Raumvorteil im Zentrum gibt. Der Bauer auf d4 (der schwarze), behindert dann von dort aus sowohl den Läufer auf b2 (besonders nach weiterer Verstärkung des Bauern) sowie die Springerentwicklung. Das Rezept von Chefkoch Ramirez lautet: schnelles e2-e3 und schlagen auf d4, was die e-Linie öffnet und den e-Bauern zur Schwäche werden lässt.

Grünfeldindisch & Königsindisch
Universell, einfach zu erlernen und bereitet dem Gegner mehr Kopfschmerzen als Ihnen. Das sind die Markenzeichen der Empfehlungen Alejandros gegen die zwei beliebtesten Verteidigungen gegen 1.d4, Königs- und Grünfeldindisch. Ein frühes b2—b4, eine Idee, die laut GM Ramirez bei weitem unterschätzt wird. Dieser Zug bereitet eine Damenflügelinitiative, ähnlich der Englischen Eröffnung, vor.

Slawisch
Gegen Slawisch werden Weiß gleich drei Aufbauten vorgeschlagen, was es einem erlaubt noch flexibler vorzugehen. GM Ramirez behandelt sowohl ein frühes e2-e3, wie auch ein Abspiel mit frühem b2-b3 (ein Motiv, dass aus oberen Sektionen bereits bekannt sein wird) und dem Fianchetto des weißfeldrigen Läufers, was das Spiel in Katalanischähnliche Stellungsbilder lenken kann.

Katalanisch
Katalanisch ist ebenfalls eine Option bzw. eine Eröffnung, die durch die Reti Zugfolge erreicht werden kann. Zugegebenermaßen finde ich die Abhandlung diesbezüglich etwas mager, aber der Schachfreund hat im Chessbase-Shop aus einigen guten DVD’s die Auswahl um das Repertoire rund um die Lieblingseröffnung von Schachriesen wie GM Kramnik und GM Carlsen zu erweitern.

Fazit: Eine durchaus gelungene DVD! Das Repertoire beinhaltet alles, was der Titel verspricht. Die Partien sind gut ausgewählt, zahlreiche Motive gründlich erklärt. Lediglich die etwas magere Abhandlung von Katalanisch, einer Eröffnung die wohl sehr häufig aufs Brett kommen könnte, hindert mich am vergeben von sechs Sternen. Denn abgesehen davon, enthält diese DVD ein schlüssiges und gut erarbeitetes Repertoire, welches Amateurspieler aber auch stärkere Spieler für ihre eigene Praxis nutzen können.

Wertung: ***** (5/6) Empfohlen! 




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren