Friedrich Dürrenmatt

23.10.2007 – Der Schweizer Dramatiker Friedrich Dürrenmatt war als passionierter Schachspieler bekannt. In vielen seiner Werke spielte das Schachspiel eine Rolle. Er selbst fasste es als Paradigma für das Leben an sich auf: "Die Schachregeln und damit das Schach sind zwar von Gott willkürlich gewählt, aber in sich logisch, das heisst, aufs Schach bezogen, deterministisch. Auch der Mensch hat zu wählen; ob er richtig wählt, entscheidet das von Gott gewählte Spiel." Im Nachlass Dürrenmatts, der in Neuendorf und zuvor bei Ligierz am Bieler See gewohnt hatte, fand man auch das kurze Fragment einer Erzählung "Der Schachspieler". Dieses erschien nun eingebettet in Illustrationen von Hannes Binder in einem schönen Band bei Officina Ludi,Artikel beim Tagesanzeiger...; Dürrenmatt bei Officina Ludi...Dürrenmatt beim Schach...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

In der Verfilmung seines Romans "Der Richter und sein Henker" (1975, Regie: Maximilian Schell) spielte Friedrich Dürrenmatt selbst die Rolle des Beraters und Schachspielers: