Fritz 15: der neue Freund

11.12.2015 – Sind Sie mit einem Schachspieler befreundet, dessen Elo-Zahl so ungefähr 1.000 Punkte über Ihrem eigenen Rating liegt? Und gibt er Ihnen, wenn Sie gegen ihn spielen dürfen, auch mal eine Gewinnchance und weist Sie sogar auf den entscheidenden Moment hin? Bei Fritz 15 ist das so. Im Spielmodus "Freund" geben Sie Fritz vor, wie gut er spielen soll. Und wenn Sie ein paar Partien mit Ihrem neuen Schachfreund absolviert haben, bewertet Fritz Ihre Leistung differenziert nach den verschiedenen Partiephasen. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Neuer Fritz, neuer Freund

Wer spielt noch selbst gegen Schachprogramme? Kaum noch jemand, werden Sie sagen. Denn entweder sind sie viel zu stark oder eine Spielstärkedrosselung fühlt sich nicht wie ein menschlicher Gegner an. Das war der Grund, weshalb die Programmierer von Fritz15 die Spielstufe „Freund“ einmal komplett neu entwickelt haben. Das Ziel war, einen Gegner zu kreieren, der wie ein Mensch spielt - der also auch mal was einstellt, Kombinationen zulässt und sich an die Spielstärke seines menschlichen Gegenüber anpasst.

Der Mensch denkt, Fritz lenkt!

Um auf diese Weise menschliche Intelligenz zu simulieren, muss Fritz 15 schon während der Partie eine Hypothese über Ihre Elo-Zahl bilden. Mit anderen Worten, schon nach wenigen Zügen prüft das Programm die Qualität Ihres Spiels, bewertet Ihre Kenntnisse in Sachen Eröffnungstheorie, misst Ihre taktische Schlagkraft usw. Davon bekommen Sie freilich nichts mit. Konzentrieren Sie sich voll auf die Partie, während Fritz für einen spannenden Verlauf und für Chancen auf beide Seiten sorgt. 

Dieses Verfahren hat noch einen ansprechenden Nebeneffekt: Am Ende einer Partie können Sie in einer graphischen Auswertung über verschiedene Partiephasen ablesen, wo Ihre Stärken liegen und wo am meisten Potential für Verbesserung vorhanden ist.

Komm her, mein Freund!

Eine Freundschaftspartie starten Sie in Fritz 15 direkt vom Startmenü über den Ribbon “Freund-Modus”.

Legen Sie zunächst über “Spielniveau einstellen” fest, in welchem Spielstärkebereich das Programm agieren soll. Probieren Sie es einfach aus. Sie werden rasch feststellen, ob Sie das passende Niveau gewählt haben. Je nach gewählter Einstellung spielt das Programm keineswegs immer schlecht. Falls Sie ihm taktische Möglichkeiten wie einfache Materialgewinne oder Matts einräumen, wird es diese Gelegenheit nutzen.

Da geht was!

Sobald die Partie gestartet ist, finden Sie unterhalb des Schachbrettes eine kleine Leuchte.

Zeigt die Leuchte grünes Licht, dann verläuft die Partie in ruhigem Fahrwasser. Also: alles okay!

Beginnt diese hingegen rot zu blinken, ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass Sie in der Stellung eine gute oder vielleicht sogar entscheidende taktische Chance haben:

Beispielspielpartie auf Niveau "Vereinsspieler".
Fritz hat gerade c6-c5 gezogen und zeigt Ihnen eine taktische Chance an.

Im Unterschied zum Modus "Wertungspartien", in denen keinerlei Hilfestellung gegeben wird, ist das ein nützlicher Hinweis. Und sollten Sie den besten Zug nicht finden, spielen Sie die Partie konzentriert weiter. Denn Fritz 15 fügt an der kritischen Stelle automatisch eine Trainingsfrage in die Notation ein. Nach der Partie klicken Sie einfach auf die drei Sterne in der Notation. Jetzt können Sie noch einmal in Ruhe nach Chance suchen, die Sie zuvor ausgelassen haben.

Tipp: Alle Freundschaftspartien speichert Fritz 15 mitsamt Trainingsfragen in der Datenbank “Autosave” ab. Laden Sie eine Partie aus dieser Datenbank, wird direkt eine Trainingsfrage mit der Position eingeblendet, in der eine taktische Chance verpasst wurde.

Fritz 15

 

• Neue 64-Bit Multiprozessorengine
• Verbesserte 64-Bit Programmoberfläche (optional 32-Bit)
• Premium-Mitgliedschaft für die neuen ChessBase Accounts sowie für den playchess-Server (6 Monate)
• Datenbank mit über 1,5 Mio. Partien

€ 69,90

Lieferbar per Download oder auf DVD-ROM (Post). Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt im ChessBase Shop bestellen.

 


Themen Fritz 15, Training
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors