Fritz&Fertig im Deutschlandradio

24.04.2006 – In seiner Reihe "Elektronische Welten" sendete das Deutschlandradio vergangenen Dienstag in einem fünfminütigen Beitrag eine Rezension der beiden Kinderschachlernprogramme "Fritz&Fertig" und "Fritz&Fertig, Folge 2: Schach im schwarzen Schloss". Zur Beurteilung aus berufenem Kindermund besuchte Autor  Georg Gruber die Berliner Schachschule von Michael Richter und stellte dort fest, dass mit Fritz&Fertig "die virtuelle Welt auf einmal wirklicher und spannender als die reale erschien". Schülerin Rita hat mit Fritz&Fertig Schach gelernt und ist inzwischen Berliner U10 Meisterin. Sie meint: "Ich finde es besser mit dem Computer zu spielen, denn da kann man sich aussuchen, ob er stark, mittel oder schwach spielen soll. Beim Menschen kann man ja nicht sagen, er soll mittel spielen oder schwach". Und: "Die Figuren sind lustiger. Da guckt nicht jeder so ernst." "Die Kinder sind der virtuellen Welt aber noch nicht ganz verfallen", bemerkte Georg Gruber, denn "sonst würden sie ja nicht in die Schachschule gehen. Und noch etwas Positives: Der Computer ist für diese Kinder interessanter als Fernsehen." Sein Fazit. "Ein wirklich liebevolles und mit viel Witz gestaltetes interaktives Abenteuer." Zum Deutschlandradio... Fritz&Fertig im Deutschlandradio... Fritz&Fertig im Shop kaufen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren