FTX Crypto Cup: Finale So gegen Carlsen

von Klaus Besenthal
29.05.2021 – Ging es in den ersten Halbfinalmatches des 15+10-Onlineturniers "FTX Crypto Cup" am Freitag noch eng zu, so haben Wesley So und Magnus Carlsen in den zweiten Matches am Samstag für eindeutige Verhältnisse gesorgt. Wesley So brauchte nur drei Partien, um gegen Ian Nepomniachtchi alles klar zu machen: Bei einem Stand von 2:1 gegen sich hatte Nepo, nach dem knappen Verlust des ersten Matches, rechnerisch keine Chance mehr, das Blatt noch zu wenden - es musste somit nicht mehr weitergespielt werden. Im anderen Halbfinale gelang Magnus Carlsen ein deutliches 3:1 gegen Teimour Radjabov, nachdem es im ersten Match noch ein 2:2 gegeben hatte. Das Finale beginnt am Sonntag (17 Uhr); Nepo und Radjabov spielen zeitgleich um Platz 3. | Grafik: Meltwater Champions Chess Tour

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

FTX Crypto Cup

So - Nepomniachtchi ½:½, ½:½, 1:0 (Erstes Match: 2½:1½)

In der entscheidenden dritten Partie hat Nepo es So zwar leicht gemacht, doch es war zugleich auch beeindruckend, wie souverän Wesley So Nepos verfehlter Attacke den Stecker gezogen hat:

 

Carlsen - Radjabov 1:0, ½.½, ½:½, 1:0

Mit einem Sieg gleich in der ersten Partie schaffte der Weltmeister den optimalen Einstieg in dieses Match. Das Spiel nahm nach einem Fehler Radjabovs eine interessante Wende:

 

In der dritten Partie verpasste Radjabov im Turmendspiel den Ausgleich. Unser Experte Karsten Müller zeigt in seiner Analyse die relevanten Varianten:

 

Schachendspiele 8 - Praktische Turmendspiele

Turmendspiele zählen zu den am häufigsten anzutreffenden Endspielen überhaupt. Und gerade hier macht sich das Training besonders rasch in Form halber oder ganzer Punkte bezahlt, weil schon die Kenntnis weniger Faustregeln und Methoden das Leben stark erleichtert und
selbst in komplexen Stellungen einen roten Faden an die Hand gibt. Während sich die zweite Endspiel DVD aus der Reihe von Karsten Müller mit den theoretischen Turmendspielen beschäftigte und nach Materialverteilung strukturiert war, stehen auf dieser DVD die Motive in Turmendspielen im Mittelpunkt. Grundlegende Techniken (z. B. der Regenschirm) und Faustregeln (wie „Der Turm gehört hinter den Freibauern“) stehen auf dem Programm.

Mehr...

Ergebnisse der Halbfinals

K.-o.-Baum

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren