Fußball und Schach

14.03.2006 – Zwischen Fußball ("Rasenschach") und Schach gibt es bekanntlich einige Parallelen. Nicht immer muss der Ausflug von Schachspielern ins Reich der Fußballer so enden wie bei Peter Svidler ("Beinbruch"). In Morelia machte Veselin Topalov beim örtlichen Erstligaverein eine gute Figur und bezwang Nationaltorhüter Moises Munoz im Elfmeterschießen. Peter Leko ist nachweislich als ausgezeichneter Fußballer bekannt. In San Luis spielten die WM-Teilnehmer gegen eine Lokalmannschaft. Umgekehrt gibt es auch eine Reihe Fußballer, die begeistert Schach spielen. Neben dem früheren Nationalspieler Marco Bode betont Felix Magath gerne, wie seine Schacherkenntnisse in den Fußball einfließen. Auch Uwe Rapolder, ehemals Trainer von Bielefeld und Köln, zieht Nutzen aus dem Schachspiel für seine Trainertätigkeit. Neu in der Riege der Schach spielenden Trainer ist Otto Pfister. Der in seinem Heimatland wenig bekannte Fußballlehrer ist neben Klinsmann der einzige deutsche Teamchef, der bei der WM in Deutschland dabei ist. Er trainiert die Nationalmannschaft von Togo.Otto Pfister bei Kicker-online: Spielen Sie Schach?...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren