GA: Bonn freut sich aufs Schach

05.03.2009 – Die Schach-Weltmeisterschaft im letzten Herbst in der Bonner Bundeskunsthalle zwischen Anand und Kramnik hat die Bonner ins Schachfieber versetzt. Zu 90% waren die Plätze im Forum des Museums ausgelastet. Zuvor hatte die Bundeskunsthalle sich schon bei verschiedenen anderen Schachveranstaltungen als hervorragender Turnierort präsentiert, nicht zuletzt beim Aufsehen erregenden Wettkampf zwischen Vladimir Kramnik und Deep Fritz. Nach dem die Dortmunder UEP sich für das Kandidatenturnier 2010 und das WM-Finale 2011 beworben hat, freuen sich die Bonner schon wieder aufs Schach. Bei einem Zuschlag wäre die Bundeskunsthalle für die UEP nämlich wieder erste Wahl, betonte der Berater der UEP Carsten Hensel im Interview mit dem General-Anzeiger. Artikel im Bonner General Anzeiger...  Interview mit Carsten Hensel...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren