Gashimov Memorial: Rapport und Karjakin gewinnen Rapidturnier

von André Schulz
21.12.2021 – Zum Ende des Rapidturniers beim Vugar Gashimov Memorial wurde es noch einmal spannend. Spitzenreiter Richard Rapport büßte nach dem ersten Match und einer Niederlage gegen Shakhriyar Mamedyarov seine Führung zwischenzeitlich ein. Dann verlor aber auch Fabiano Caruana in der 7. Runde gegen den aserischen Spitzenspieler. Am Ende lagen Rapport und Sergey Karjakin punktgleich an der Spitze. | Fotos: Veranstalter

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Am letzten Spieltag des Rapid-Turniers beim Gashimov Memorial wurde es noch einmal spannend. Richard Rapport war als Spitzenreiter in die letzten beiden Runden gegangen, gefolgt von Fabiano Caruana und Sergey Karjakin.
 

Die Stellvertretende Ministerin für Jugend und Sport von Aserbaidschan, Mariana Vasileva, eröffnet die Runde.

Bis dahin hatte der Ungar alle seine Minimatches glatt nach den regulären zwei Partien gewonnen und jeweils drei Punkte einkassiert - außer gegen Fabiano Caruana. Das Match hatte Rapport nach Armageddon-Stichkampf verloren.

Die sechste Runde am vierten Turniertag begann für Rapport mit einer Niederlage. Er verlor die erste Matchpartie gegen Shakhriyar Mamedyarov und konnte den Rückstand auch nicht mehr ausgleichen.
 


 

Sergey Karjakin verlor etwas überraschend sein Match gegen Vugar Asadli, aber Fabiano Caruna setzte sich glatt gegen Anand durch und erhielt dafür drei Punkte.
 

In der Schlussrunde spielte Richard Rapport gegen David Navara und gewann ohne Armageddon, wofür er drei Punkte erhielt. 

Rapport,Richard (2763) - Navara,David (2697) [C44]

7th Gashimov Memorial-Rapid 2021 Baku (7.1), 21.12.2021

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.g3 Sf6 4.d3 d5 5.exd5 Sxd5 6.Lg2 [Der weiße Aufbau ist mit vertauschten Farben aus der Philidor-Verteidigung bekannt.]

6...Ld6 7.0–0 0–0 8.Sc3 Sxc3 9.bxc3 Lg4 10.h3 Lh5 11.Tb1 Tb8 12.g4 Lg6 13.Sg5 Le7 14.Se4 f5 15.gxf5 Lxf5 16.Le3 Dd7 17.Dh5 g6 18.Df3 [Tatsächlich gab es zu dieser Variante bis hierhin noch eine Vorgängerpartie, als Online-Blitzpartie. 18.Dh6 Sd8 19.Ld2 Se6 20.Sg3 Sf4 21.Lxf4 exf4 22.Dxf4 Lxd3 23.Dd2 Lf5 Schwarz stand besser in Safarli,E (2681)-Mikhalevski,V (2581) Chess.com INT 2019, ½–½ (45)]

18...Le6 19.Dg3 Lxa2 20.Tb5 [Droht Absperrung des La2 nach c3–c4.]

20...Le6 21.Sc5 [Eine Nebendrohung. Schwarz muss das Läuferpaar aufgebeben.]

21...Lxc5 22.Txc5 Dd6 23.Tb1 [Mit der Drohung Txb7.]

23...Tfe8

 

24.h4 [Weiß bringt mit dem Vormarsch des h-Bauern neue Drohungen ins Spiel und ist Chef im Ring. 24.Txb7 Txb7 25.Txc6 Dd7 war möglich, aber nun nicht mehr so ergiebig, da der Le6 gedeckt ist.]

24...Se7 [Schwarz gibt einen Bauern, um seine Figuren zu aktivieren. Andernfalls bleibt er völlig passiv. 24...Sd4 taugt nicht viel: 25.cxd4 exd4 26.Lxd4 Dxd4 27.Txc7+–]

25.Dxe5 Sf5 26.Lf4 Lf7? [Der Zug kostet eine Qualität. 26...Dxe5 27.Lxe5 Sxh4 28.Lh1 und Weiß hat mit dem Läuferpaar das bessere Endspiel. trotz Minusbauer.]

27.Dxe8+ Txe8 28.Lxd6 cxd6 29.Ta5 Sxh4 30.Txb7 Te1+ 31.Kh2 Te2 32.Taxa7 Txf2 [Deckt den Lf7 nur scheinbar.]

33.Txf7 Txf7 34.Ld5 Sf3+ 35.Kg3 1–0

Fabiano Caruana verlor sein Match gegen Shakhriyar Mamedyarov und ging in dieser Runde leer aus. Sergey Karjakin kam hingegen zu einem "Dreier" gegen Rauf Mamedov.

Damit schlossen Richard Rapport und Sergey Karjakin beide das Turnier punktgleich mit 16 Punkten ab. Fabiano Caruana kam auf 14 Punkte, ebenso wie Shakhriyar Mamedyarov.

Navigating the Ruy Lopez Vol.1-3

Spanisch ist eine der ältesten Eröffnungen überhaupt und genießt von Clubebene bis hin zur Weltspitze unvermindert hohe Popularität. In dieser DVD-Reihe präsentiert der amerikanische Super-GM Fabiano Caruana im Gespräch mit Oliver Reeh ein komplettes Repertoire.

Mehr...

Tabelle in Reihenfolge der Setznummern:
 

No  Name FED PTS
1 Richard Rapport (2750) HUN 16
2 Fabiano Caruana (2770) USA 14
3 Shakhriyar Mamedyarov (2727) AZE 14
4 Rauf Mamedov (2690) AZE 9
5 Viswanathan Anand (2748) IND 3
6 David Navara (2706) CZE 8
7 Vugar Asadli (2309) AZE 4
8 Sergey Karjakin (2757) RUS 16

Partien

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren