Gashimov, Wang Yue und Carlsen gewinnen Grand Prix

05.05.2008 – Mit einem Schwarzsieg über Etienne Bacrot gelang es Magnus Carlsen in der heutigen Schlussrunde des Grand Prix-Turniers in Baku, noch zu den führenden Vugar Gashimov und Wang Yue aufzuschließen. Die beiden bisherigen Spitzenreiter kamen nicht über ein Remis hinaus. Weitere Siege feierten Peter Svidler, der gegen Ernesto Inarkiev gewann und David Navara, der in einer taktisch zugespitzten Position gegen Ivan Cheparinov das bessere Ende für sich hatte. Gashimov, Wang Yue und Carlsen kamen auf je 8 Punkte. Grischuk, der bis zu seiner Niederlage in der letzten Runde das Turnier angeführt hatte, und Mamedyarov belegten mit einem halben Punkt Rückstand die nächsten Plätze.Turnierseite...Endstand, alle Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Grand Prix Baku
29. April bis 6. Mai

 

 

Runde 13, 5. Mai 2008
Wang Yue - Mamedyarov, Shakhriyar ½-½
Grischuk, Alexander - Radjabov, Teimour ½-½
Adams, Michael - Gashimov, Vugar ½-½
Svidler, Peter - Inarkiev, Ernesto 1-0
Karjakin, Sergey - Kamsky, Gata ½-½
Navara, David - Cheparinov, Ivan 1-0
Bacrot, Etienne - Carlsen, Magnus 0-1

 

Grand Prix: alle Partien...


 

Bilder: FIDE

 

















Global Chess CEO Geoffrey Borg im Gespräch mit Peter Svidler

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren