Gelfand gewinnt Netanya GM-Turnier

von André Schulz
03.07.2019 – Mit seinem Sieg in Runde 8 gegen Luke McShane brachte sich Boris Gelfand in eine gute Ausgangsposition. Gestern reicht ihm ein kurzes Remis gegen Leinier Dominguez zum Turniersieg dank besserer Zweitwertung. Mikhail Antipov gewann das Open. | Fotos: Turnierseite

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Luke McShane hatte den besten Start beim Netanya GM-Turnier und sorgte auch im weiteren Verlauf mit interessanten Partien für Farbtupfer, aber nicht immer mit Erfolg. Leinier Dominguez übernahm dann die Führung und dominierte das Turnier eigentlich bis zum Schluss, trotz kleiner Rückschläge. Der Sieger des best besetzten Turniers aller Zeiten auf israelischem Boden heißt aber Boris Gelfand. Der Vizeweltmeister von 2012 agierte lange eher unauffällig, aber er blieb ohne Niederlage, gewann eine Partie und brachte sich dann mit einem Sieg über Luke McShane in der 8. Runde entscheidend in Stellung. Gelfand zog mit dem führenden Leinier Dominguez gleich. In der letzten Runde reichte ihm ein schnelles Remis gegen Dominguez zum Turniersieg dank besserer Zweitwertung. 

An einigen Brettern wurde auch in der Schlussrunde noch um den ganzen Punkt gekämpft und Pavel Eljanov und besonders Peter Svidler konnten sich mit ihren Siegen gegen Ilya Smirin und Luke McShane in der Tabelle noch um einige Plätze verbessern.

In seiner Partie gegen Pavel Eljanov versuchte der unternehmungslustige Ilya Smirin mit den weißen Steinen in der Rossolimo-Variante mit Hilfe taktischer Mittel zum Angriff zu kommen, doch der Ukrainer nahm humorlos das angebotenen Material weg und hielt die Partie ansonsten in sachlichen Bahnen. 

 

Hier zog Weiß 19.f4, musste aber nach 19...d4 einen weiteren Bauern abgeben. 

Peter Svidler kam gegen Luke McShane im Schottischen Vierspringerspiel zu einem vollen Punkt.

 

Hier ging es weiter mit 29.... Txd6 30.Txd6 Lc7 31.Tcd1 Tb2 32.Kh3 Lxd6 33.Txd6 Txb3 34.Td8+ Kh7 35.Td5 Tb5 36.Txh5+ Kg6 37.Th8 a4 38.Ta8 Tb4 39.Kg3 c4 40.Kf2 c3 41.Tc8 Tb2+ 42.Ke3 c2 43.Kd2 a3 44.Kc1 Tb1+ 45.Kxc2 a2 0-1

The Modern Scotch Opening

Nehmen Sie Teil an den revolutionären theoretischen Entwicklungen, die die Schottische Eröffnung in den letzten Jahren und Jahrzehnten erfahren hat, und lernen Sie die völlig neuen Pläne für Weiß kennen!

Mehr...

Die drei Sieger des GM-Turniers

Ergebnisse

 

Endstand

 

Partien

 

Open

Auch Mikhail Antipov reichte in der letzten Runde ein schnelles Remis gegen Baron Tal zum Turniersieg im Open.

Die drei Sieger des Open

Endstand

 

Partien

 

 

Turnierseite...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren