Generationenwechsel?

17.11.2008 – Den Vorabend seines Geburtstages hatte sich Michael Adams, geboren am 17. November 1971 und derzeit Nummer 12 der Weltrangliste, wahrscheinlich anders vorgestellt. Er spielte gegen Magnus Carlsen, der den isolierten d-Bauern von Adams ausdauernd belagerte, was ihm am Ende den Sieg bescherte. Wenn man will, kann man das als weiteres Indiz für den Generationenwechsel im Schach interpretieren. Carlsen wurde 1990 geboren, also in dem Jahr, in dem Adams seine erste Olympiade spielte und mit der englischen Mannschaft die Bronzemedaille gewann. Acht weitere Olympiaden folgten und so ist Dresden die zehnte Schacholympiade, an der Adams teilnimmt. Carlsen gegen Adams und die weiteren Partien der vierten Runde stehen jetzt zum Download bereit.Partien der vierten Runde (Männer)...Partien der vierten Runde (Frauen)...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren