Geniestreich oder Bluff?

02.02.2011 – Viele Spieler hätten in der nebenstehenden Stellung sicher ohne viel Nachdenken mit 60.Ke3 einfach den angegriffenen Springer d4 verteidigt. Nicht so der erst 14-jährige Ukrainer Ilya Nyzhnyk, der mit 8,5 aus 13 in der C-Gruppe in Wijk aan Zee als Zweiter hinter Daniele Vocaturo das Turnier beendete. Kommen Sie darauf, welchen Zug der Youngster seinem Gegner präsentierte - und was wäre darauf die richtige Antwort gewesen? GM Dr. Karsten Müller hat das Endspiel für ChessBase Magazin Online kommentiert. ChessBase Magazin Online...Größeres Diagramm...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Taktik, Eröffnungen, Endspiele und mehr bei ChessBase Magazin Online...

Geniestreich oder Bluff?

Viele Spieler hätten in der untenstehenden Stellung sicher ohne viel Nachdenken mit 60.Ke3 einfach den angegriffenen Springer d4 verteidigt. Nicht so der erst 14-jährige Ukrainer Ilya Nyzhnyk, der mit 8,5 aus 13 in der C-Gruppe in Wijk aan Zee als Zweiter hinter Daniele Vocaturo das Turnier beendete. Kommen Sie darauf, welchen Zug der Youngster seinem Gegner präsentierte - und was wäre darauf die richtige Antwort gewesen?

Nyzhnyk - Bok, Wijk aan Zee 2011, Weiß am Zug

Analyse von GM Dr. Karsten Müller...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren