Georgios Souleidis: Die Offenen Spiele

10.10.2018 – Der Eröffnungsbereich der "Offenen Spiele" (1.e4 e5) sollte für jeden Lernenden am Anfang des Eröffnungsstudium stehen, denn hier lernt man die Grundlagen für das generelle Verständnis der Eröffnungen im Schach. Außerdem sind viele Großmeister der Meinung, dass 1.e4 der beste Eröffnungszug für Weiß ist, und 1...e5 die beste schwarze Antwort. Georgios Souleidis gibt auf seiner DVD einen vollständigen Überblick.

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

Georgios Souleidis: Die Offenen Spiele - Ein ausführlicher Überblick

Nach den Zügen 1.e4 e5 beginnen die "Offenen Spiele". Die Bezeichnung entstammt der Tatsache, dass sich in vielen Fällen die Stellung im Zentrum schnell öffnet und Feindkontakt entsteht. Das gilt zum Beispiel für die Schottische Partie, das Zweispringerspiel im Nachzuge oder das ehrwürdige Königsgambit. Die wichtigsten Eröffnungen sind aber die Italienische Partie und Spanische Partie, in denen es häufig langsamer zur Sache geht. Diese und alle weiteren relevanten Spielweisen nach 1.e4 e5 stellt der Internationale Meister Georgios Souleidis auf dieser DVD in 36 Videos vor. Er bespricht insbesondere die Hauptvarianten und erläutert die gängigen Pläne und Ideen aus weißer und schwarzer Sicht. Darüber hinaus analysiert er die Offenen Spiele mit mehr Varianten in 36 Artikeln im Textformat (pgn).

 

Die Videos dienen der Einführung in die jeweilige Eröffnung und beinhalten interaktive Aufgaben, um das Gelernte direkt anzuwenden. Die Artikel sind ausführlicher und dienen der Vertiefung des Wissens. Außerdem hat der Autor zu jeder Eröffnung sorgfältig ausgewählte Musterpartien von Spitzengroßmeistern und Fernschachexperten zusammengestellt, die genau dort ansetzen, wo die Varianten in den Videos und Artikeln enden. Der Schwierigkeitsgrad steigt von Video zu Video parallel zur Relevanz der Eröffnung. Die DVD eignet sich durch die Konzeption insbesondere für ambitionierte Jugendliche und Amateure, die eine der auf der DVD vorgestellten Eröffnungen spielen möchten, aber auch für stärkere Spieler, die das Material auf der DVD als Basis nehmen, um danach tiefer in eine Eröffnung vorzudringen. Natürlich eignet sich die DVD aber auch für diejenigen, die sich schon immer einen umfassenden Überblick über die Offenen Spiele auf einer DVD gewünscht haben.

 

 

 

Videospielzeit: 9 Stunden (Deutsch)
Extra: Ausarbeitungen als Datenbank und PDF
Interaktiver Abschlusstest mit Video-Feedback
Mit CB 14 – Reader

 

Über den Autor:

Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. für die Schachbundesliga, für ChessBase oder die Zeitschrift "Schach". Mit Großmeister Karsten Müller veröffentlichte er als Co.-Autor mit „Italienisch mit c3 und d3 - solide und giftig“ ein vielbeachtetes Buch über die Italienische Partie. Für ChessBase schreibt er regelmäßig Artikel für die Newsseite und eröffnungstheoretische Abhandlungen für das ChessBase-Magazin. "Die offenen Spiele" ist die erste DVD, die Georgios Souleidis für ChessBase produziert.

Systemvoraussetzungen:

Mindestens: Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows 8.1, DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung zur Programmaktivierung. Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM, Windows 10, DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 100% DirectX10 kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVDROM Laufwerk und Internetverbindung zur Programmaktivierung.

ISBN 978-3-86681-679-4
UVP: 29,90 €
Lieferbar ab 10. Oktober 2018

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren