Gerangel um Kasparov-Kashimdzhanov-Match

31.10.2004 – Um die Ausrichtung des Wettkampfes zwischen Kasparov und Kashimdzhanov hat sich ein Wettstreit zwischen dem Türkischen Schachverband und Dubai und möglicherweise auch verschiedener Kräfte innerhalb der FIDE entwickelt. In einer Pressekonferenz hatte FIDE-Präsident Kirsan Illymzhinov kürzlich verkündet, der Wettkampf werde kommenden Januar in Dubai stattfinden. Nachdem bisher aus Dubai außer der Zusage anscheinend keinerlei Garantien vorgelegt wurden, hat der türkische Verbandpräsident Ali Nikat Yazici sich in einer Presseerklärung an die Öffentlichkeit gewandt und Interesse an der Ausrichtung des Wettkampfes bekundet. Kasparov hatte zuvor in einem offenen Brief um Klarheit gebeten. Er wies darauf hin, dass er bereits zweimal eine Absage seines Wettkampfes gegen den FIDE-Weltmeister, damals noch Ponomariov, hinnehmen musste und forderte die Hinterlegung von Bankgarantien bis 31.Oktober bzw. 10.November, andernfalls werde er im Januar nicht antreten können, da die Zeit für eine ernsthafte Vorbereitung fehle. Presserklärung von Ali Nihat Yazici... Offener Brief von Garry Kasparov...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren