German Masters und German Masters der Frauen

von ChessBase
14.07.2021 – Vom 23. Juli bis 1. August führt der Deutsche Schachbund im Hotel Maritim in Magdeburg seinen Meisterschaftsgipfel durch. Im German Masters und German Masters der Frauen spielen dort die besten deutschen Spieler und Spielerinnen. Die Liste der Teilnehmer und Teilnehmerinnen wird von der jeweiligen Nummer Eins der Rangliste, Matthias Blübaum und Elisabeth Pähtz angeführt.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Meisterschaftsgipfel 2021 des Deutschen Schachbundes

Vom 23. Juli bis 1. August treffen sich in Magdeburg die besten deutschen Schachspielerinnen und Schachspieler zum Meisterschaftsgipfel des Deutschen Schachbundes (DSB) im Hotel Maritim in Magdeburg. Bei der wichtigsten Schachveranstaltung Deutschlands werden die neuen Deutschen Meister in insgesamt zehn Turnieren ermittelt. Das sind im Einzelnen: Die German Masters, die Deutschen Einzelmeisterschaften und die Deutschen Blitz-Einzelmeisterschaften jeweils in der offenen und in der Frauen-Konkurrenz, die Deutsche Pokal-Einzelmeisterschaft sowie die Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften mit klassischer Bedenkzeit, im Blitzschach und im Schnellschach. Die Veranstaltungen des Meisterschaftsgipfels werden unter Einhaltung eines eigens entwickelten Hygienekonzepts und ohne Zuschauer ausgetragen.

German Masters

Bei den German Masters und den German Masters der Frauen treffen jeweils zehn der besten Spieler bzw. Spielerinnen Deutschlands in einem Rundenturnier aufeinander. In beiden Turnieren wird das Teilnehmerfeld angeführt von der jeweiligen deutschen Nummer eins – Matthias Blübaum im offenen Turnier und Elisabeth Pähtz bei den Frauen. Die Masters sind nach Wertungszahl des Weltschachverbands FIDE die am stärksten besetzten Turniere mit rein deutscher Beteiligung. Der Preisfonds für beide Turniere zusammen beträgt knapp 28.000 Euro.

Die Partien der wichtigsten Turniere können auf der Schachplattform ChessBase live verfolgt werden, die beiden Masters und die Deutschen Blitzmeisterschaften werden zusätzlich auf dem DSB-Twitchkanal „ SchachdeutschlandTV “ live kommentiert zu sehen sein.

Alle Informationen zum Event finden Sie auf der offiziellen Turnierseite www.schachgipfel.de.

Über das Event:

Mit dem Meisterschaftsgipfel hat der DSB die alte Tradition der Schachkongresse wiederbelebt. Bis 1931 waren diese ein sportliches Großereignis, bei dem die Spieler den Besten des Landes ermittelten und zugleich die Funktionäre ihre zentralen Sitzungen abhielten. Seit 2019 finden die verschiedenen Deutschen Schach-Meisterschaften zusammen mit dem Bundeskongress des DSB und weiteren Veranstaltungen im Rahmenprogramm gebündelt mit freundlicher Unterstützung der Stadt Magdeburg statt.

Zum Schachbund...

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren