Gibraltar: "Kampf der Geschlechter"

von André Schulz
25.01.2018 – Der besondere Reiz des Tradewise Schachfestivals in Gibraltar besteht auch darin, dass die besten weiblichen Profis hier auf ihre spielstarken männlichen Kollegen treffen. Der Ausgang ist durchaus offen. Hikaru Nakamura setzte sich in Runde 2 gegen Valentina Gunina durch, aber einige andere Männer ließen Federn. (Foto: Sophie Triay)

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Starke weibliche Konkurrenz

Alle Fotos: Sophie Triay

Die "Battle of the Sexes" gehört beim Tradewise Schachfestival in Gibraltar zum traditionellen Rahmenprogramm. Der Kampf wird dort auf einem großen dekorativen Gartenschachspiel als eine Art Teamwettbewerb ausgetragen. Männliche und weibliche Großmeister(innen) spielen gegeneinander und ziehen abwechselnd. Schaut man sich die fröhlichen Gesichter an, die in jedem Jahr von diesen Partien veröffentlich werden, so erhält man den Eindruck von einem heiteren Miteinander.

Der "Kampf der Geschlechter" findet aber auch seit vielen Jahren in den regulären Runden an den Turnierbrettern statt. Und hier wird er sehr viel ernsthafter geführt. Die Organisatoren in Gibraltar locken die besten Spielerinnen mit ordentlichen Sonderprämien. Allein die Sonderpreise für die besten Frauen umfassen 50.000 Pfund. Es gibt insgesamt 15 Sonderpreise für Frauen, der erste Preis beträgt stattliche 15.000 Pfund.

Die Spitzenspielerinnen nehmen dieses Angebot jährlich dankend an, und gerne auch den Kampf gegen ihre männlichen Kollegen. Einige würden am liebsten nur gegen Männer spielen, so wie Yifan Hou. Nachdem sie im letzten Jahr aber fast nur gegen ihre Geschlechtsgenossinnen gelost wurde, war die Weltranglistenerste am Ende so sauer, dass sie aus ihrer letzten Partie eine Art Kasperletheater machte und nach ein paar kuriosen Zügen aufgab. 

Auch in diesem Jahr sind wieder viele spielstarke Frauen im Feld. Wenn (hoffentlich) niemand übersehen wurde, sieht die Liste der besten Spielerinnen so aus:

Spitzenspielerinnen beim Tradewise Schachfestival 2018

46 GM Ju Wenjun CHN 2572
48 GM Muzychuk Anna UKR 2571
52 GM Kosteniuk Alexandra RUS 2561
54 GM Lagno Kateryna RUS 2556
64 GM Muzychuk Mariya UKR 2540
69 GM Lei Tingjie CHN 2531
73 GM Dzagnidze Nana GEO 2522
78 IM Batsiashvili Nino GEO 2504
80 GM Gunina Valentina RUS 2502
84 WGM Goryachkina Aleksandra RUS 2493
87 GM Stefanova Antoaneta BUL 2489
88 GM Khotenashvili Bela GEO 2486
96 IM Saduakassova Dinara KAZ 2470
100 IM Paehtz Elisabeth GER 2464
104 GM Cramling Pia SWE 2449
111 GM Zhukova Natalia UKR 2438
127 IM Melia Salome GEO 2404
129 WGM Hoolt Sarah GER 2400
132 IM Batchimeg Tuvshintugs MGL 2398
133 IM Sukandar Irine Kharisma INA 2387

...

Alle diese Spielerinnen sind für jedem männlichen Spitzenspieler gefährlich Gegnerinnen! 

In der ersten Runde spielten sich zum Beispiel Anita und Ticia Gara in den Fokus und holten zusammen gegen Levon Aronian und Nigel Short einen Punkt (zwei halbe). Und auch in der zweiten Runde hielten die weltbesten Frauen dagegen.

Hikaru Nakamura löste seine Aufgabe gegen Valentina Gunina noch erfolgreich und Richard Rapport kam gegen Bela Kotenashvili ebenfalls zum vollen Punkt. Vassily Ivanchuk konnte allerdings Aleksandra Goryachkina nicht besiegen.

Aleksandra Goryachkina

Und Antoaneta Stefanova zeigte dem chinesischen 2700-Spieler Wang Hao, was eine (weibliche) Harke ist:

 

Antoaneta Stefanova: entschlossen

Auch Saduakassova Dinara nahm den ungarischen GM Tamas Banusz (2641) auch den vollen Punkt ab.

Die zwei jungen deutschen Spieler Rasmus Svane und Alexander Donchenko spielten gegen Pia Cramling und Natalia Zhukova. No way! Mehr als ein Remis war für die beiden jungen Deutschen nicht zu holen. In einem anderen Duell "Junger Mann" gegen "erfahrene Turnier-Häsin" (Duden-geprüft!) konnte sich allerdings die männliche Jugend durchsetzen: Benjamin Gledura besiegte Elisabeth Pähtz.

Elisabeth Pähtz gegen Benjamin Gledura

Sarah Hoolt glich das Konto der deutschen Nationalspielerinnen gegen GM Vladimir Epishin jedoch aus. In einer echten Kampfpartie mit komplizierten Motiven verlor Epishin gegen die Essenerin am Ende die Übersicht.

 

The Fashionable Caro-Kann Vol.1 and 2

Das dynamische Spiel, basierend auf einem starken strategischen Fundament, hat mich von jeher fasziniert, und ich habe auf diesen DVDs die Varianten vorgeschlagen, die ich auch persönlich in der Praxis bevorzuge.

Mehr...

Anita Gara setzte ihren erfolgreichen Widerstand gegen Supergroßmeister in der zweiten Runde des Turniers fort und nahm auch Pentala Harekrishna einen halben Punkt ab.

Anita Gara, bisher unbesiegt

Schwester Ticia musste sich diesmal jedoch gegen Emil Sutovsky geschlagen geben.

Bleibt noch zu erwähnen, dass Vincent Keymer gegen den Argentinier Peres Ponsa eine Niederlage quittieren musste.

Ergebnisse der 2. Runde

1 79 GM Blomqvist Erik 2502 1 ½ - ½ 1 GM Vachier-Lagrave Maxime 2793 2
2 3 GM Nakamura Hikaru 2781 1 1 - 0 1 GM Gunina Valentina 2502 80
3 81 GM Debashis Das 2501 1 1 - 0 1 GM Navara David 2749 4
4 7 GM Vitiugov Nikita 2732 1 0 - 1 1 GM Gagare Shardul 2494 82
5 84 WGM Goryachkina Aleksandra 2493 1 ½ - ½ 1 GM Ivanchuk Vassily 2726 8
6 9 GM Duda Jan-Krzysztof 2724 1 1 - 0 1 IM Christiansen Johan-Sebastian 2492 85
7 87 GM Stefanova Antoaneta 2489 1 1 - 0 1 GM Wang Hao 2711 10
8 11 GM Adams Michael 2709 1 1 - 0 1 IM Suarez Gomez Julio 2486 89
9 88 GM Khotenashvili Bela 2486 1 0 - 1 1 GM Rapport Richard 2700 12
10 90 IM Xu Yi 2482 1 ½ - ½ 1 GM Gelfand Boris 2697 14
11 91 IM Zanan Evgeny 2482 1 0 - 1 1 GM Howell David W L 2682 16
12 93 GM Kobo Ori 2477 1 ½ - ½ 1 GM Motylev Alexander 2673 18
13 94 GM Salomon Johan 2476 1 1 - 0 1 GM Anton Guijarro David 2666 20
14 95 GM Studer Noel 2476 1 0 - 1 1 GM Grandelius Nils 2647 24
15 25 GM Sethuraman S.P. 2646 1 1 - 0 1 IM Cernousek Lukas 2468 97
16 96 IM Saduakassova Dinara 2470 1 1 - 0 1 GM Banusz Tamas 2641 26
17 98 IM Dragnev Valentin 2466 1 1 - 0 1 GM Georgiev Kiril 2623 28
18 29 GM Edouard Romain 2613 1 1 - 0 1 GM Larino Nieto David 2464 99
19 100 IM Paehtz Elisabeth 2464 1 0 - 1 1 GM Gledura Benjamin 2612 30
20 31 GM Gupta Abhijeet 2610 1 ½ - ½ 1 IM Lou Yiping 2462 101
21 33 GM Oparin Grigoriy 2607 1 1 - 0 1 IM Yankelevich Lev 2456 103
22 102 IM Prasanna Raghuram Rao 2458 1 0 - 1 1 GM Papp Gabor 2607 34
23 104 GM Cramling Pia 2449 1 ½ - ½ 1 GM Svane Rasmus 2595 36
24 105 IM Grinberg Eyal 2448 1 0 - 1 1 GM Antipov Mikhail Al. 2588 38
25 39 GM Buhmann Rainer 2587 1 1 - 0 1 IM Esserman Marc 2446 107
26 108 GM Venkatesh M.R. 2445 1 1 - 0 1 GM Huschenbeth Niclas 2587 40
27 41 GM Donchenko Alexander 2580 1 ½ - ½ 1 GM Zhukova Natalia 2438 111
28 110 IM Docx Stefan 2442 1 ½ - ½ 1 GM Tregubov Pavel V. 2575 44
29 45 GM Narayanan S. L. 2573 1 1 - 0 1 GM Tarjan James 2432 113
30 47 GM Moussard Jules 2571 1 1 - 0 1 IM Wemmers Xander 2430 115
31 112 FM Gavrilescu David 2437 1 ½ - ½ 1 GM Muzychuk Anna 2571 48

 ...

Nach zwei Runden ist Gribraltar-Routinier Hikaru Nakamura dort, wo er am liebsten ist: oben. Rainer Buhmann, Dimitrij Kollars und auch Sara Hoolt sind derzeit beste Deutsche, alle drei noch mit 100%. Sara Hoolt wurde jedoch "runter gelost" und trifft heute auf einen Spieler mit 1,5 Punkten: Levon Aronian.

Stand nach zwei Runden

1 3 GM Nakamura Hikaru USA 2781 2,0 0
  9 GM Duda Jan-Krzysztof POL 2724 2,0 0
  11 GM Adams Michael ENG 2709 2,0 0
  12 GM Rapport Richard HUN 2700 2,0 0
  16 GM Howell David W L ENG 2682 2,0 0
  24 GM Grandelius Nils SWE 2647 2,0 0
  25 GM Sethuraman S.P. IND 2646 2,0 0
  29 GM Edouard Romain FRA 2613 2,0 0
  30 GM Gledura Benjamin HUN 2612 2,0 0
  33 GM Oparin Grigoriy RUS 2607 2,0 0
  34 GM Papp Gabor HUN 2607 2,0 0
  38 GM Antipov Mikhail Al. RUS 2588 2,0 0
  39 GM Buhmann Rainer GER 2587 2,0 0
  45 GM Narayanan S. L. IND 2573 2,0 0
  47 GM Moussard Jules FRA 2571 2,0 0
  49 FM Esipenko Andrey RUS 2571 2,0 0
  53 GM Peralta Fernando ARG 2559 2,0 0
  57 GM Perez Ponsa Federico ARG 2553 2,0 0
  62 GM Moroni Luca Jr ITA 2547 2,0 0
  63 GM Lalith Babu M R IND 2542 2,0 0
  64 GM Muzychuk Mariya UKR 2540 2,0 0
  65 GM Mikhalevski Victor ISR 2538 2,0 0
  68 GM Swapnil S. Dhopade IND 2533 2,0 0
  73 GM Dzagnidze Nana GEO 2522 2,0 0
  75 GM Steinberg Nitzan ISR 2512 2,0 0
  77 GM Kollars Dmitrij GER 2505 2,0 0
  78 IM Batsiashvili Nino GEO 2504 2,0 0
  81 GM Debashis Das IND 2501 2,0 0
  82 GM Gagare Shardul IND 2494 2,0 0
  87 GM Stefanova Antoaneta BUL 2489 2,0 0
  94 GM Salomon Johan NOR 2476 2,0 0
  96 IM Saduakassova Dinara KAZ 2470 2,0 0
  98 IM Dragnev Valentin AUT 2466 2,0 0
  108 GM Venkatesh M.R. IND 2445 2,0 0
  129 WGM Hoolt Sarah GER 2400 2,0 0
36 1 GM Aronian Levon ARM 2797 1,5 0
  2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2793 1,5 0
  6 GM Le Quang Liem VIE 2737 1,5 0
  8 GM Ivanchuk Vassily UKR 2726 1,5 0
  14 GM Gelfand Boris ISR 2697 1,5 0
  17 GM Short Nigel D ENG 2681 1,5 0

... 276 Spieler

Partien:

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

sleepy55 sleepy55 01.04.2018 07:55
Und besoffen?
DemSieHuldigen DemSieHuldigen 26.01.2018 06:04
Nüchtern betrachtet ist ein 2500-Spieler ein 2500-Spieler, egal ob männlich oder weiblich.
1