Gibraltar: Masterclass mit Alexander Beliavsky

von ChessBase
29.01.2020 – Alexander Beliavsky, Jugendweltmeister von 1973 und vierfacher sowjetischer Meister, wurde am 17. Dezember 1953 geboren und zählte lange Jahre zu den besten Spielern der Welt. Er ist berühmt für seine anhaltende Begeisterung für das Schach und seine stoische Haltung gegenüber Niederlagen, Erfolgen und Misserfolgen. In Gibraltar zeigte er im Rahmen einer "Masterclass" Partien aus seiner Karriere und sprach über seine Schachauffassung. | Foto: John Saunders

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Gibraltar Masterclass mit Alexander Beliavsky

1998 veröffentlichte Beliavsky unter dem Titel "Uncompromising Chess" ein Buch mit seinen besten Partien. Der Titel ist Programm, denn Beliavsky galt stets als einer Spieler, der trotz aller Rückschläge seinen schachlichen Prinzipien treu blieb. Und während Spieler wie Kasparov und Karpov, denen Beliavsky am Brett oft gegenüber gesessen hat, ihre Turnierlaufbahn schon lange beendet haben, tritt "Big Al", wie ihn seine Großmeisterkollegen gerne genannt haben, immer noch in Turnieren an. In Gibraltar lag er nach acht Runden mit 4,5 aus 8 im vorderen Mittelfeld.

Seine Schachleidenschaft und sein tiefes Schachverständnis zeigt sich auch in seiner "Masterclass", die von Stuart Conquest moderiert wird.

(Die Masterclass beginnt ca. ab Minute 25 des Videos.)

Turnierseite Gibraltar