Girls United

18.12.2009 – Während dieser Tage gerade über 1000 bedruckte Seiten über Emanuel Lasker erschienen und den meisten Schachfreunden die Reihe der Schach-Weltmeister einigermaßen bekannt ist, entsteht bei Nennung des Namens z.B. von Elisabeth Bykova eher eine fragende Pause, zumindest hierzulande. Dabei war die 1913 in Bogolyubova geborene Russin zweimal Weltmeisterin, von 1953 bis 1956 und von 1958 bis 1962. In Vladimir erinnert man sich aber alljährlich der russischen Weltmeisterin und zelebriert das Andenken alljährlich mit einem Gedenkturnier. In diesem Jahr traf sich erneut eine Schar junger Schachspielerinnen aus vier Staaten der ehemaligen Sowjetunion und feierte ihre Vorkämpferin mit einem zweitägigen Schnellschachturnier. Anastasiya Karlovich hat mitgespielt und das Ereignis in Bilder gefasst. Bericht, Tabelle, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Bykova-Gedenkturnier Turnier in Vladimir
Text: Anastasiya Karlovich
Fotos: Anastasiya Karlovich, Alexei Shirshov

Vom 12. bis 13. Dezember fand im russischen Vladimir das sechste Bykova-Gedenkturnier statt. In den Vorjahren wurde dieses Frauenturnier, das an die sowjetische Frauenweltmeisterin Elizaveta Bykova erinnert, als Rundenturnier mit klassischer Bedenkzeit ausgetragen http://de.chessbase.com/Home/TabId/176/PostId/307338, aber dieses Jahr probierte man es mit einem neuen Modus und spielte ein zweitägiges Wochenendschnellturnier, an dem 10 Frauengroßmeisterinnen aus vier Ländern teilnahmen.

Gespielt wurde wie immer im Konzertsaal von “Eletropribor” dem traditionellen Sponsor des Turniers, dessen Direktor Sergey Birjukov die treibende Kraft hinter dem Gedenkturnier ist.



Die Teilnehmerinnen an ihrem Gedenkturnier kannten sich alle seit langem und waren alle bereits schon einmal beim Bykova-Memorial dabei. So herrschte zwar freundliche Atmosphäre, aber die Partien waren dennoch umkämpft und spektakulär.


Vladimir im Winter (Foto: Anna Burtasova)
 


Der Spielsaal


Assistenzdirektor Vladimir Zorjevich Gershevich bei seiner Eröffnungsansprache


Mikhail Kriukov, der bei allen Bykova-Gedenkturnieren als Schiedsrichter dabei war, steht zur Auslosung bereit.


WGM Anna Burtasova freut sich über die Auslosung …


… und ist überrascht, dass beim Fotografieren der richtige Moment erwischt wird


Irina Zakurdjaeva und Evgenia Meshcheriakova starten gut gelaunt ins Turnier


Die weißrussische Meisterin WGM Anna Sharevich ist immer gut in Form und macht sich bereit…

 … für ein Interview mit dem lokalen Fernsehsender. Anna ist in Vladimir gut bekannt, da sie schon in vielen Bykova-Gedenkturnieren gespielt hat


Der Kampf nähert sich seinem Höhepunkt


Unter den Augen des Publikums ist Svetlana Petrenko aus Moldawien gegen die russische Großmeisterin und ChessBase-Reporterin Irina Sudakova unter Druck geraten.


Anna Sharevich schlug Evgenia Meshcheriakova


Eugenia Chasovnikova kann ihre Niederlage nicht fassen


Mit einem Sieg in der achten Runde schob sich Anna Sharevich in die Führungsgruppe vor


Anna Burtasova und Irina Sudakova analysieren ihre Remispartie


Tatiana Shadrina setzte sich vom Start weg an die Spitze und gewann am Ende auch das Turnier


Eine der drei Schlüsselpartien der neunten und letzten Runde. Tatiana Shadrina, Anna Sharevich und Baira Kovanova lagen an der Spitze des Feldes, aber verloren ihre Partien und … blieben weiterhin in Führung. Zum Entzücken der Zuschauer blieb das Turnier bis zum letzten Moment spannend.


Bei der Abschlussfeier überreichten die Organisatoren allen Teilnehmerinnen Souvenirs.


Die glückliche Siegerin WGM Tatiana Shadrina


Svetlana Petrenko und Evgenia Meshcheriakova beim Abendessen


Freunde treffen sich


Die Teilnehmerinnen des Bykova-Gedenkturniers mit Hauptschiedsrichter Mikhail Kriukov




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren