GM Sumets gewinnt Eifeler Schachfestival

von Gerd Densing
09.06.2018 – Ende Mai fand im belgischen Wirtzfeld das Eifeler Schachfestival statt, in dem ein Blitzturnier, ein Schnellschacheinzelturnier und Schnellschachmannschaftsturniere gespielt werden. Andrey Sumets erwies als bester Einzelspieler. | Fotos: Gerd Densing

Schach Nachrichten


ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

GM Andrey Sumets in guter Form beim Eifeler Schachfestival 2018 der Schachfreunde Wirtzfeld in Belgien

Am vergangenen Wochenende fand im belgischen Ort Elsenborn im Sort & Kulturzentrum Herzebösch eine weitere Auflage des Eifeler Schachfestivals statt. Wie bereits in den Vorjahren organisierten die Schachfreunde Wirtzfeld, welche vor wenigen Wochen belgischer Landesmeister wurden, über ein ganzes Wochenende ein Schach-Event mit mehreren Turnieren.

Während im Vorjahr nur das Schnellschachturnier sonntags zur FIDE-ELO (Schnellschachelo) angemeldet wurde. Entschied man sich, dieses Jahr alle Turniere (Blitzturnier Freitags, Mannschaftsturnier Samstags und Schnellschach-Einzelturnier Sonntags) auszuwerten.

Gestartet wurde das Festival Freitag abends mit 42 Teilnehmern (Vorjahr 38). Mit 11 Titelträgern, darunter 3 GM und 3 IM war das Turnier an der Spitze ähnlich stark wie im Vorjahr besetzt. Gespielt wurden 15 Runden, 5 Minuten Partien (ohne Inkrement).

Der für Wirtzfeld spielende ukrainische GM Andrey Sumets zeigte sich in guter Form und gewann das Turnier souverän mit 14 Punkten aus 15 Partien, wobei er nur in der 8. und 10. Gegen GM-Kollegen Remis spielte. Besonders hervorgehoben wird das sehr gute Abschneiden der sehr jungen Spieler, insbesondere der junge FM Daniel Dardha punktete auch gegen GMs.

Die Sieger des Blitzturniers

Samstags wurden in 3 Divisionen mit insgesamt 21 Teams sowie einer Jugenddivision mit 8 4er-Mannschaften ein Schnellschach-Mannschaftswettbewerb ausgerichtet. Dabei traten Mannschaften aus Belgien, Deutschland, Luxemburg, Niederlande und auch ein Jugendteam aus Ungarn an.

Bei den Jugendlichen gewann das ungarische Team Meritum Egyesület mit voller Punktausbeute und auch die Einzelspieler gewannen alle Partien und alle Brettpreise.

Der Jugend-Mannschaftswettbewerb

In der ersten Division war mit Spannung erwartet, wie sich das Jugendteam „Go for Grandmaster“, welches aus belgischen Nachwuchstalenten bestand, gegen die starken weiteren Teams behaupten würde. Ich persönlich durfte an Brett 4 in dem Team „Kunterbunt“ spielen. In diesem Team waren Spieler aus 4 Nationen vertreten (GM Vladimir Epishin (Russland), FM Arben Dardha (Belgien), Valer Miko (Ungarn) und Gerd Densing (Deutschland)). Nach vielen spannenden Mannschaftskämpfen konnte sich die erste Mannschaft des Gastgebers Wirtzfeld mit 13:1 Mannschaftspunkten knapp vor Eynatten (12:2) durchsetzen. Dritter wurde hochverdient das junge Team Go for GM.

Sonntags wurde mit 50 Teilnehmern (Vorjahr 43) ein Schnellschachturnier ausgetragen. Es war etwas stärker besetzt als im Vorjahr. Unter den Spielern waren 16 Titelträger, darunter 6 GM und 4 IM. Nach 9 Runden setzte sich auch hier souverän der ukrainische GM Andrey Sumets mit 7,5 Punkten durch, gefolgt von IM Patrick Zelbel mit 7 Punkten und FM Aleksej Litwak mit 6,5 Punkten vor weiteren 3 Spielern mit 6,5 Punkten.

Siegerteams 1. Division

Die Turnierorganisation über die Vereinsvertreter Paul Zilles und Victor Schleck sowie Paring-Officer Kurt Rosskamp verlief reibungslos. Die beiden Haupt-Schiedsrichter IA Jos Pots und IA Sylvin de Vet hatten allerdings an dem Wochenende sehr viel zu tun. Neben kleineren Streitigkeiten mussten fast in jeder Runde (Blitz und Rapid-Einzelturnier) Reklamationen zur Umstellung der Uhr (mit Inkrement) behandelt werden, sodass man wohl nächstes Jahr auf einen anderen Zeitmodus (Inkrement ab Zug 1) wechseln wird.

Für das leibliche Wohl wurde in einem großen Zelt außerhalb der Sporthalle bestens gesorgt und das Wetter spielte dieses Jahr auch mit.

Fazit: Den Schachfreunden Wirtzfeld ist erneut ein sehr schönes, interessantes und abwechslungsreiches Schach-Wochenende mit vielen spannenden Partien und Mannschaftswettkämpfen gelungen.

Tabellen zu allen Turnieren sind hier als PDF-Download verfügbar:

Blitzturnier...

Schnellschachturnier...

Jugend-Mannschaftsturnier...

Mannschaft

Division 1...

Division 2...

Division 3...

Internetlinks:

Turnierseite/Vereinshomepage...

Facebook-Seite...

Vorberichte:

Grenzecho...

Brf...





  



Gerd Densing ist ein begeisterter Vereins- und Turnierspieler. Seine Eindrücke hat er in vielen Berichten auf der ChessBase-Nachrichtenseite festgehalten.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

jeremia jeremia 09.06.2018 04:26
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1630257537057652&id=100002202643464
1