Goldmoney Asian Rapid: Finale beginnt mit Erfolg für Aronian

von Klaus Besenthal
03.07.2021 – Beim 15+10-Onlineturnier "Goldmoney Asian Rapid" hat Levon Aronian am Samstag das erste Finalmatch gegen Vladislav Artemiev mit 2,5:1,5 gewonnen - der Armenier konnte in einer der vier Partien den Sieg für sich verbuchen und die drei anderen remisieren. Im ersten Match des Spiels um Bronze hat Magnus Carlsen gegen Ding Liren ebenfalls ein 2,5:1,5 erzielt. Am Sonntag (13 Uhr) folgen die zweiten Matches, die bei Bedarf um Blitz- bzw. Armageddontiebreaks erweitert würden. | Grafik: Meltwater Champions Chess Tour

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Goldmoney Asian Rapid - Finale, Tag 1

Finale, Match 1: Aronian - Artemiev 2,5:1,5

Das Match begann zunächst mit zwei Remisen, wobei Aronian die zweite Partie hätte verlieren können, wie unser Endspiel-Experte Karsten Müller in seiner Analyse nachweist. Doch das war noch lange nicht alles. Was Aronian in diesem Endspiel mit seinem Springer veranstaltete, war einfach famos:

 

Schachendspiele 5 - Endspielprinzipien Aktivität & Initiative

Im vorliegenden 5. Band geht es um die Endspielprinzipien Aktivität, Initiative, Matt und den richtigen Abtausch. Aktivität ist vor allem bei der Rolle des Königs und des Turms wichtig. Im Kapitel Initiative werden u. a. Endspiele Turm+Springer gegen Turm+Springer vorgestellt, weil beide Figuren keine passive Rolle mögen und selbst eine leichte Initiative schon zum Sieg ausreichen kann. Matt sollte man auch im Endspiel stets auf der Rechnung haben. Behandelt werden u. a. Stammas Matt, Mattangriffe im Turmendspiel und die 4. Partiephase.
Videospielzeit: 4 Std. 28 min.

Mehr...

In der dritten Partie geriet Artemiev dann schwer unter die Räder, als er des direkten Mattangriffs seines Gegners zu spät gewahr wurde:

 

Spiel um Platz 3, Match 1: Carlsen - Ding Liren 2,5:1,5

Ding Liren verlor gleich das erste Spiel gegen den Weltmeister, bevor drei Remisen folgen sollten. Der Chinese sah bei dieser Niederlage nicht gerade gut aus:

 

Ergebnisübersicht

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren