GP Lausanne: Harika schlägt Ju Wenjun

05.03.2020 – Harika Dronavalli demonstrierte in ihrer Partie gegen Ju Wenun auf meisterhafte Weise, wie man ein vorteilhaftes Läuferendspiel gewinnt und fuhr einen verdienten Punkt ein. Im Unterschied dazu überwältigte Anna Muzychuk Marie Sebag mit Hilfe eines taktischen Feuerwerks. Alina Kashlinskaya konterte Alexandra Kosteniuk aus.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Die Überraschung der 3. Runde war die Niederlage von Weltmeisterin Ju Wenjun gegen Harika Dronavalli. Die Inderin wählte mit den weißen Steinen das ehrwürdige Vierspringerspiel als Antwort auf Ju Wenjuns Angebot der Russischen Verteidigung. Nach einem eher ruhigen Mittelspiel bot Ju Wenjun den Übergang in ein Läuferendspiel an, das aber für Weiß deutlich  vorteilhafter war, als die Weltmeisterin wohl dachte.

 

Der Unterschied ist: Die schwarzen Bauern stehen auf den schwarzen Feldern und können angegriffen werden. Die weißen Bauern stehen auf weiß und kommen nicht unter Beschuss. Ju Wenjun konnte das Endspiel nicht halten.

27.Lg3 Lc3 28.h5 Kf7 29.Lh4 Ke6 [29...Ld2 30.Ld8 und gewinnt.] 30.g5 Ld2 31.gxh6 gxh6 32.Kh3 Lc1 33.Kg4 Ld2 34.Kf3 Lc1 35.Ke2 La3 36.g4 Lc1 37.Kd3 Lf4 38.Kc4 Ld2 39.Kd3 Lc1 40.Kc4 Ld2 41.c3 Le3 42.b4 axb4

[42...Ld2 43.bxa5 bxa5 44.Kd3 Lc1 45.Le1 Kf6 46.c4 und gewinnt.]

43.cxb4 Ld2 44.Ld8 Kd7 45.Lf6 Ke6 46.Lg7 Kd6 47.a5 bxa5 48.bxa5 Lxa5 49.g5 Ke6

[49...hxg5 50.h6 und gewinnt.]

50.g6 [50.gxh6 Kf7 51.Lxe5 gewinnt auch.]

50...Ld2 51.Lxe5 Le3 [51...Kxe5 52.g7+-] 52.Lxc7 Kf6 53.Le5+ Ke6 54.Ld4

[Oder 54.g7 Kf7 55.Lf6 Kg8 56.e5 Kf7 57.e6+ Kg8 58.e7 Kf7 59.g8D+ Kxg8 60.e8D+] 

1-0

Schachendspiele 1 bis 14

Von den Grundlagen für Einsteiger über klassische Turmendspiele bis hin zur modernen Endspieltheorie. Hier bekommen Sie die komplette Endspielschule von Karsten Müller in 14 Bänden (auf DVD oder zum Download) zum reduzierten Paketpreis.

Mehr...

Für eine weitere Entscheidung sorgte Anna Muzychuk, die auf sehr schwungvolle Weise gegen Marie Sebag gewann.

Anna Muzychuk im Angriffsmodus

In einer Anti-Sveshnikov-Variante geriet die Französin schon in der Eröffnung unter starken Druck.

 

Weiß spielte hier 11.d6 Lxd6 12.Ld5 Tb8 13.Dh5 Df6 

 

Hier folgte nun das coole 14.c3. Nach sofort 14.Se4 hätte Schwarz noch 14...Df5, aber nun wäre nach 14...Sc2 15.Kd1 Sa1 der Angriff 16.Se4 sehr stark. Auf den Rückzug der Dame folgt entscheidend 17.Lxh6. Sebag stand auf verlorenem Posten, musste bald danach die Dame für einen einzigen Läufer geben und schleppte die Partie nur noch dahin.

Den dritten Sieg des Tages errang Alina Kashkinskaya gegen Alexandra Kosteniuk.

Alina Kashlinskaya

Gegen Kashlinskayas Russische Verteidigung war Kosteniuk zum Angriff am Königsflügel vorgegangen. Dieser wurde jedoch abgewehrt. Kosteniuk blieb mit einer luftigen Königsstellung zurück und wurde in die Defensive gedrängt.

 

Schwarz erzwang mit 44...Tb1 Turmtausch. 44... Tb5 war auch stark. 

Nana Dzagnidze spielte ihre Partie gegen Antoaneta Stefanova remis. Auch Mariya Muzychuk und Pia Cramling spielten unentschieden. Die beiden jüngsten Spielerinnen im Turnier, Zhansaya Abdumalik und Aleksandra Goryachkina teilten schon nach wenigen Zügen mit einer Stellungswiederholung den Punkt.

Die drei Gewinnerinnen der 3. Runde ziehen damit an der Tabellenspitze mit Nana Dzagnidze und Alexandra Goryachkina gleich.

Ergebnisse

 

Partien

 

Tabelle

 

Turnierseite...

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren