Grand Chess Tour: Reboot im Sommer 2021

von ChessBase
15.12.2020 – Wie viele andere Turniere auch fiel auch die Grand Chess Tour 2020 aus. Im nächsten Jahr soll es aber mit den für 2020 geplanten Stationen stattfinden - am Brett. Die Termine für die fünf Turniere liegen zwischen Anfang Juni und Ende August.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Grand Chess Tour kehrt 2021 zurück

Die Weltelite der Großmeister wird von Juni bis August 2021 in fünf Turnieren am Brett gegeneinander antreten

Die Grand Chess Tour (GCT) kehrt im Jahr 2021 zurück und wird dieselben fünf Turniere und dasselbe Format bieten, das ursprünglich für die 2020er Ausgabe der Tour geplant war. Die Tour-Teilnehmer werden im Laufe der Saison 2021 um einen Gesamtpreisfonds von 1,275 Millionen Dollar kämpfen. Das Preisgeld für die beiden klassischen Turniere beträgt 325.000 Dollar pro Event, während der Preisfonds für die Rapid- und Blitz-Turniere jeweils 150.000 Dollar beträgt. Zusätzlich wird ein Bonuspreisfonds in Höhe von 175.000 $ an die drei bestplatzierten Spieler der Tour vergeben.

Nach dem Erfolg des Superbet Rapid- und Blitzturniers 2019 in Bukarest wird die rumänische Hauptstadt im Juni Gastgeber des ersten klassischen Turniers der Saison 2021 sein. Der Sinquefield Cup 2021 wird im August stattfinden und als letzte Etappe der Tour abschließen. Zwischen den beiden Klassik-Events liegen drei Rapid- und Blitz-Events, in Paris, Frankreich, Zagreb, Kroatien und Saint Louis, USA. Im Jahr 2021 wird es kein GCT Final-Turnier geben. Das Gesamtergebnis für die endgültige Tour-Wertung wird anhand der GCT-Punkte entschieden, die jeder Tour-Spieler im Laufe der fünf Turniere gesammelt hat.

Die Veranstaltungstermine wurden mit der FIDE abgestimmt, um sicherzustellen, dass es keine Überschneidungen mit den wichtigsten Turnieren der FIDE gibt, einschließlich des Abschlusses des Kandidatenturniers, des Weltmeisterschaftswettkampfes und des erweiterten FIDE World Cups.
 
Die Hauptsponsoren der Grand Chess Tour 2021 sind die Superbet Foundation, Vivendi SA, Colliers International und der Saint Louis Chess Club.

Alle Tour-Teilnehmer werden in den beiden klassischen Events sowie in zwei der drei Schnell- und Blitz-Events spielen. Zehn Wildcards werden an ausgewählte Spieler für die Schnellschach- und Blitzturniere vergeben.

Der Zeitplan für die GCT-Saison 2021 (einschließlich An- und Abreisetag) sieht wie folgt aus:

1.    Superbet Chess Classic Rumänien: 3. bis 15. Juni 2021, Bukarest, Rumänien
2.    Paris Rapid & Blitz: 16. bis 23. Juni 2021, Paris, Frankreich
3.    Kroatien Rapid & Blitz: 5. bis 12. Juli 2021, Zagreb, Kroatien
4.    St. Louis Rapid & Blitz: 9. bis 16. August 2021, St. Louis, Missouri USA
5.    Sinquefield Cup: 16. bis 28. August 2021, St. Louis, Missouri USA
 
Die Einladungen zur Tour wurden an die ausgewählten Teilnehmer verschickt. Weitere Ankündigungen bezüglich der endgültigen Zusammensetzung des Teilnehmerfeldes und der Saison 2021 werden gemacht, sobald sie verfügbar sind. 

Grand Chess Tour, offizielle Seite...

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren