Grand Prix Berlin: Nakamura erreicht als Zweiter das Halbfinale

von André Schulz
11.02.2022 – Der sechste Spieltag beim Grand Prix in Berlin brachte noch einmal eine Reihe von spannenden Partien mit unerwarteten Ergebnissen. Hikaru Nakamura erreichte als zweiter Spieler das Halbfinale, benötigte aber Caissas Hilfe. Wojtaszek und Rapport sowie So und Dominguez müssen in die Stichkämpfe. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Bahn AG und in seiner Jugend ein starker Schachspieler, eröffnete die Runde.| Foto: World Chess

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Spannung in der Schlussrunde

In der Gruppe C stand Levon Aronian schon vor der letzten Runde als Semifinalist fest. So war es keine große Überraschung, dass die Partie zwischen Aronian und Dubov ohne großen Kampf schnell remis endete. Vidit und Vincent Keymer lieferten sich aber noch eine lange und interessante Partie. Vidit übte mit den weißen Steinen nach der Eröffnung einen dauerhaften Druck aus. Vincent Keymer hielt dem aber stand, verteidigte sich aufmerksam und erreichte schließlich ein Remis.

In den drei anderen Gruppen war der Kampf um den Gruppensieg aber noch offen. In Gruppe A lag Hikaru Nakamura mit einem halben Punkt vor Andrey Esipenko vorne und musste mit den schwarzen Steinen gegen seinen Verfolger antreten. Beim Übergang ins Schwerfigurenendspiel geriet Nakamura in eine sehr ungemütliche Stellung.

Hikaru Nakamura

 

[Weiß hat einen Bauern gegeben und am Königsflügel eine Druckstellung aufgebaut.]

32.T1f3 Sc6? [32...Sd5!?]

33.Sxc6 bxc6 34.e7 [Weiß hält seinen Freibauern fest, der das schwarze Spiel nun enorm einschränkt.]

34...Kh7 35.Df4 [Mit der Absicht Tg3.]

35...Tg8 36.Tg3 [Da Schwarz gelähmt ist, hätte Weiß Zeit, die schwarzen Bauern zu pflücken. 36.Dxc4!?+–]

36...De6 37.Te3 Dg6

 

38.Tf8 [Der Tausch der Türme befreit das schwarze Spiel und erhöht die schwarzen Remischancen. 38.Dxc4!?+–]

38...Te8 39.Txg8 Kxg8 40.Dxc4+ Df7 41.Dxa6 Txe7 42.Txe7 Dxe7 43.Dxc6 [Den Mehrbauern hat Weiß nur für den Moment, der Vorteil ist verschwunden.]

43...De1+ 44.Kh2 Dxb4 45.Dd5+ Kh8 46.Da2 Df4+ 47.g3 Dd4 48.a6 Da7 49.h4 d5 50.De2 Dd4 51.Da2 Da7 52.Kg2 d4 53.De2 Dd7 54.De4 d3 55.Db7 Dd8 56.a7 d2 57.a8D d1D 58.Dxd8+ ½–½

Mit dem Remis erreichte Nakamura das Halbfinale.

Die zweite Partie entschied Alexander Grischuk gegen Etienne Bacrot für sich.

Im 20. Zug verpasste Bacrot allerdings eine versteckte Gewinnmöglichkeit.

 

Hier geschah 20.Tg5 Bacrot spielte à tempo 20... Db6

[Nur eine Maschine entdeckt hier aber sofort die Möglichkeit:

20...Sxe4 21.Sxe4 (21.Txc5 Sxd2+ 22.Txd2 dxc5–+) 21...Lxe4 22.Txc5 dxc5 23.De1 Txd1+ 24.Dxd1 Txh2 gefolgt von 25.-- Th1].

Die Partie ging noch lange weiter. Im 73. Zug gab Bacrot auf.

Auch in Gruppe D gab es mit Wesley So einen Spieler, der alleine in Führung lag.

Wesley So

Wenn aber Leinier Dominguez gegen Alexey Shirov zu einem Sieg käme und So gegen Harikrishna nicht gewönne, dann konnte der gebürtige Kubaner seinen Kollegen aus der US-Mannschaft noch ein- oder sogar überholen. Und so kam es. Dominguez gewann seine Partie gegen Shirov. So und Harikrishna spielten remis.

Leinier Dominguez

Dominguez Perez,Leinier (2752) - Shirov,Alexei (2704) [C55]

FIDE Grand Prix-I Pool-D 2022 Berlin (6.7), 10.02.2022

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Sf6 4.d3 h6 5.0–0 d6 6.c3 g5 [Das ist die "Black Lion" Idee in der Italienischen Version. Im Original steht der schwarze Springer statt auf c6 auf d7 (Philidor-Version).]

7.Sbd2 Lg7 [7...g4 8.Se1 h5 9.Sc2 Lh6 10.Lb3 Le6 geschah letztes Jahr in einer Online-Partie. 1–0 (67) Zhigalko,S (2572)-Shirov,A (2662) Chess.com INT 2021]

8.Lb3 g4 [Meist wurde hier 8...0–0 fortgesetzt.]

9.Se1 h5 10.f4 exf4 11.Txf4 d5 12.Tf1 [Die Alternative war 12.exd5 Sxd5 13.Tf2]

12...Le6 13.d4 dxe4 14.De2 Dd7 15.Sxe4 Sxe4 16.Dxe4 0–0–0

 

[Shirov spielt, als könne er sich noch für den Gruppensieg qualifizieren.]

17.Sc2 Lxb3 18.axb3 Tde8 19.Df5 [Nach dem Damentausch wird die Partie sachlicher. Schwarz sucht aber weiter nach Angriff.]

19...Dxf5 20.Txf5 f6 21.Lf4 Te2 [21...Se7 22.Tfa5 a6 23.b4 c6 und die weißen Türme sind etwas deplatziert.]

22.Se3 [22.Tc1 Se7]

22...Txb2 [Für den Minusbauern erhält Weiß aktives Spiel.]

23.b4 b6?! [23...h4!? 24.b5 (24.Sd5 Te8 25.Sxc7? (25.b5) 25...Tee2) 24...Se7 25.Tc5=]

24.Sd5 h4 25.Te1 h3 26.gxh3 Txh3 27.Lg3 a5 [Harakiri.]

28.bxa5 bxa5

 

29.Se7+ [Danach platzen alle schwarzen Träume.]

29...Sxe7 30.Txe7 Lh6 31.Txc7+ Kb8 32.Te7+ Txg3+ 33.hxg3 1–0

Wesley So und Leinier Dominguez sehen sich also im Stichkampf.

Ganz offen war das Rennen um den Gruppensieg in Gruppe B. Hier lagen Radoslaw Wojtaszek und Vladimir Fedossev punktgleich in Führung (3 P.) und Richard Rapport einen halben Punkt dahinter. Fedoseev hatte mit Weiß gegen Richard Rapport zu spielen, Wojtaszek mit Schwarz gegen den abgeschlagenen Oparin.

Die Partie zwischen Wojtaszek und Oparin endete remis. Rapport kam gegen Fedossev hingegen zu einem Sieg und bestreitet nun einen Stichkampf gegen Wojtaszek um den Gruppensieg.

Die Stichkämpfe werden am Freitag Nachmittag um 15 Uhr ausgetragen. Es werden zwei Schnellschachpartien mit einer Zeitkontrolle von 15 Minuten + 10 Sekunden gespielt. Ist der Punktestand nach diesen Partien gleich, werden zwei Partien mit 3 Minuten + 2 Sekunden gespielt. Ist der Spielstand immer noch gleich, wird eine Armageddon-Partie gespielt, um einen Sieger zu ermitteln.  
 

Pool A

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

 

Pool B

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

 

Pool C

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 


Pool D

Ergebnisse

 

Tabelle

 

Partien

 

 

Turnierseite

Der FIDE Grand Prix bei Chess-Results


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren