Grand Prix der Frauen in Ulan-Bator

02.08.2010 – Der Qualifikationszyklus zur WM der Frauen eilt unvermittelt voran. Kaum einen Monat nach dem Ende des GP-Turniers in Jermuk steht schon das nächste Ereignis an. Mit der mongolischen Hauptstadt Ulan-Bator (oder: Ulaanbataar= roter Held) hat die FIDE im Zentrum Asiens einen Austragungsort gefunden, der schachlich bisher noch weitgehend unbefleckt ist, aber nun seinen Platz im FIDE-Kalender gefunden hat. Neben Lokalmatadorin Bathbuyag Munguntuul haben darüber vielleicht auch die chinesischen Spielerinnen Grund zur Freude, deren Anreise zum Arbeitsplatz deutlich kürzer ist als sonst. Nach vier Runden liegt Zhao Xue mit 3,5 Punkten in Führung gefolgt von Tatiana Kosintseva, Humpy Koneru und Antoaneta Stefanova ( je 3 Punkte).Turnierseite...Tabelle, Partien, Impressionen...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

 

 

Fotos: Turnierseite


Willkommen in Ulan-Bator (hinter dem Tor)


Gemeinsames Gebet


Die Spielerinnen


Eröffnung mit Streichquartett


Kirsan Ilyumzhinov vor Fahnenmeer


Gruppenbild vor dem Denkmal


Pressekonferenz

 

 

Bilder der 3. Runde:


Tatiana Kosintseva auf dem Weg zur 3. Runde













Zhao Xue führt


Nach der Partie

 

 

 

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren