Grand-Prix der Frauen: Zhao Xue mit optimalem Start

12.10.2011 – Mit drei Siegen in den ersten drei Runden hatte Zhao Xue den besten Start beim Grand Prix-Turnier der Frauen in Nalchick. Die Chinesin besiegte Viktorija Cmilyte, Alexandra Kosteniuk und Alisa Galliamova. Ju Wenjun, die zweite Chinesin im Feld, liegt mit 2,5 Punkten auf Platz zwei. Die Zwanzigjährige hatte in der ersten Runde mit Nadezhda Kosintseva die Elofavoritin des Turniers bezwungen - allerdings nur mit viel Glück, denn in der Najdorf-Variante stand sie nach der Eröffnung mit Schwarz auf Verlust. Es folgte ein Sieg gegen Antoaneta Stefanova und ein Remis gegen Tatiana Kosintseva. Hinter den beiden Chinesinnen bilden fünf Spielerinnen mit 1,5 Punkten ein breites Mittelfeld.Turnierseite...Tabelle, Partien und Bilder...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Fotos: Fide

 

 

 


 

 


Zhao Xue, 3 aus 3

 

 


Zhao Xue und Alisa Galliamova


Tatiana Kosintseva und Ju Wenjun






Zhu Chen und Bath Munguntuul im Schnee


Die frühere Weltmeisterin


Nadeszhda Kosintseva und Alexandra Kosteniuk





Viktorija Cmilyte


6:29, oh, wie die Zeit vergeht

 

 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren