Grand Prix: Dreimal Weiß in Runde drei

16.12.2008 – Weiß war die Farbe des Tages in der dritten Runde des Grand Prix-Turniers in Elista. So führte Teimour Radjabov die weißen Steine zum Sieg gegen Rusatm Kazimdzhanov, der sich in der Drachenvariante versuchte. Peter Leko setzte sich gegen Ivan Cheparinov im Endspiel durch, ebenfalls mit Weiß. Und schließlich holte sich Pavel Eljanov gegen Evgenij Alexeev mit den weißen Steinen im Nimzoinder den vollen Punkt. In der Tabelle hat sich Teimour Radjabov nach seinem zweiten Sieg an die Spitze gesetzt.Offizielle Seite... Partien, Tabelle...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 


Eljanov schlägt Alexeev


Radjabov schlägt Kasimdzhanov


Boris Spassky kommentiert

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren