Grischuk und Galliamova russische Meister

29.12.2009 – Drei kurze Remis und die russischen Meisterschaften waren entschieden. Alexander Grischuk spielte gegen Evgeny Alekseev 19 Züge, dann waren Remis und Meisterschaft perfekt. Komplizierter lagen die Dinge bei den Damen. Hier führte Alisa Galliamova mit einem halben Punkt Vorsprung auf Nadezhda Kosintseva, die gegen ihre Schwester Tatiana Kosintseva spielte. Doch Galliamova musste nicht lange bangen: Nach 13 Zügen einigten sich die beiden Schwestern auf Remis und damit reichte auch Galliamova ein Remis zum Titel. Dennoch verlief die letzte Runde insgesamt kämpferisch und außer diesen drei taktischen Remis wurden alle anderen Partien entschieden.Turnierseite...Tabellen und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren