Großer Schachsommer 2004: Amsterdam

15.07.2004 – In diesem Jahr wird die Tradition der großen Turniere in Amsterdam mit einem ausgezeichnet besetzten Open fortgesetzt. Auf Initiative der Stadt Amsterdam haben sich mehrere Sponsoren unter der Führuung von Corus und Lost Boys in Zusammenarbeit mit der Universität Amsterdam zusammen geschlossen, um vom 17. bis 25. Juli im Studentischen Sportzentrum von Amsterdam das Amsterdam Chess Tournament durchzuführen. Zahlreiche Titelträger haben gemeldet, darunter die komplette Niederländische Elite und zahlreiche Großmeister aus dem Ausland. Turnierseite ACT... Universität Amsterdam...Vorbericht von Evi Zickelbein...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


ACT Amsterdam Chess Tournament

17. bis 25. Juli 2004


Op naar Amsterdam!
Von Evi Zickelbein

Einen Tag nach dem ZMD-Open in Dresden startet ein weiteres interessantes und stark besetztes Sommeropen: Das ACT Amsterdam Chess Tournament.

Damit hat Amsterdam wieder ein Open, das sich in die große Amsterdamer Schachtradition einreiht: IBM, Ohra und das Donner-Memorial sind den meisten Schachspielern ein Begriff und in den letzten Jahren war das Lost Boys-Turnier eins der stärksten Open in Holland. Nachdem sich aber Lost Boys nach dem Turnier im Jahr 2002 als Hauptsponsor zurückgezogen hat, gab es 2003 kein Open. Doch schon im selben Jahr machte sich die Stadtverwaltung Gedanken, wie die Tradition fortgeführt und ein neues großes Open organisiert werden könnte und schließlich erklärten sich die Organisatoren von Lost Boys und Corus bereit, diese Aufgabe zu übernehmen. In Zusammenarbeit mit der Universität von Amsterdam (UvA), dem Sportzentrum der Universität und einigen engagierten Privatpersonen gelang es, grünes Licht für ein weiteres großes Turnier in Amsterdam zu bekommen.
Bei der Planung des Turniers rechneten die Organisatoren mit 300 Teilnehmern – jetzt sind schon 395 angemeldet und es ist möglich, dass bei 400 Teilnehmern ein Anmeldestopp aus logistischen Gründen ausgesprochen werden muss. Im nächsten Jahr können die Erwartungen vielleicht noch höher geschraubt werden, wenn die Sponsoren die Ausrichtung wieder möglich machen!



Gespielt wird vom 17. bis 25. Juli in vier Gruppen. Für das A-Open (über Elo 2200) sind 98 Teilnehmer registriert. Das Teilnehmerfeld ist erlesen: Fünf „26er“, 14 Spieler über 2500 und viele weitere Titelträger werden im Sportzentrum der Universität an den Start gehen. Auffällig ist, dass das Turnier stärker besetzt ist, als die gerade zu Ende gegangene Holländische Meisterschaft: Neben van Wely, Sokolov, L’Ami, Stellwagen, van den Doel, Bosboom und Nijboer ist in Amsterdam auch die holländische Schachlegende und neunmaliger holländischer Meister Jan Timman und der ehemalige holländische Meister Nikolic am Start. Außerdem sind die jungen holländischen Nachwuchsspieler GM Smeets und der Amsterdamer IM Solleveld mit von der Partie.


A-Gruppe:
Wely,LFAM van Tilburg 2680 GM
Sokolov,I Lelystad 2679 GM
Nikolic,P Bosnie 2671 GM
Krasenkow,M Polen 2632 GM
Tregubov,PV Rusland 2628 GM

Timman,JH Amsterdam 2596 GM
Al-Modiahki,M Quatar 2586 GM
Doel,E van den Leiden 2586 GM
Gagunashvili,M Georgie 2580 GM
Chuchelov,V Belgie 2574 GM
Ganguly,SS India 2574 GM
Nijboer,F Amsterdam 2568 GM
Kuzmin,A Rusland 2567 GM
Sandipan,C India 2555 GM
Acs,P Hongarije 2545 GM
Pavlovic,M Servie & Montenegro 2545 GM
Smeets,J Oegstgeest 2545 IM
Mchedlishvili,M Georgie 2518 GM
Stellwagen,DR Soest 2509 IM

Lobron,E Duitsland 2493 GM
Bagheri,A Iran 2491 GM
Ami,E l' Woerden 2486 IM
Solleveld,MS Amsterdam 2486 IM
Gormally,D Engeland 2479 IM
Michiels,B Belgie 2450 IM
Sayed,M Al Quatar 2443 IM
Martens,MPE Capelle a/d IJssel 2430 IM
Bosboom,M Zaandam 2425 IM
Willemze,J Tilburg 2422
Wiersma,E Hilversum 2421 IM
Peek,M Amsterdam 2406 IM
Dambacher,M Venlo 2405
Blees,A Amsterdam 2400 IM

Bertholee,RCH Haarlem 2398 FM
Delft,M van Amsterdam 2389 FM
Moor,O Zwitserland 2389 FM
Pliester,L Amsterdam 2389 IM
Bezemer,A Amsterdam 2375 FM
Houska, mw J Engeland 2375 WGM
Oudeweetering,A van de Amsterdam 2369 IM
Vrenegoor,TB Amsterdam 2362 FM
Costa,L D' Engeland 2354 FM
Wintzer,J Duitsland 2341 FM
Siebrecht,S Duitsland 2340 IM
Ris,R Ouderkerk a/d A 2336
Afek,Y Israel 2325 IM


Die deutschen Spieler sind wohl alle in Dresden oder im Sommerurlaub (hoffentlich nicht an Nord- oder Ostsee... ;-) ): In Amsterdam sind kann aber mit GM Eric Lobron und IM Sebastian Siebrecht mitgefiebert werden. Für ChessBase wird Eva Maria Zickelbein vor Ort sein und Sie mit Berichten und Fotos auf dem Laufenden halten.


Bis bald aus Amsterdam

Eva Maria Zickelbein


Turnierseiten:

www.alldata.nl/act

http://www.uva.nl/actueel/object.cfm?objectID=EDE4AA46-5483-4BA9-828C2BBD51CD3666

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren