Größtes deutsches Schachturnier

28.03.2013 – Über die Osterfeiertage findet in Deizisau das traditionelle Neckar-Open statt, mit über 700 Teilnehmern das größte deutsche Schachturnier. In drei Gruppen kommt ein Gesamtpreisfonds von 15.600 Euro zur Verteilung. Favoriten auf den Sieg in der A-Gruppe sind Arkadij Naiditsch, Etienne Bacrot, Romain Edouard und Liviu-Dieter Nisipeanu. Dier erste Runde ist am Gründonnerstag, abends. Mehr dazu...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressemitteilung:

Das größte Schachturnier Deutschlands

Vom 28. März bis 1. April findet das 17. Int. Neckar-Open in Deizisau statt. Traditionell ist die Veranstaltung über Ostern der Magnet der hiesigen Schachszene. Über 700 Teilnehmer verteilen sich nach Spielstärke in einem A-, B- und C-Open. Damit ist das Int. Neckar-Open das größte offene Schachturnier in Deutschland und mit einem Gesamtpreisfond von 15.600 Euro sehr gut dotiert. Die Veranstaltung ist sowohl in der Breite als auch in der Spitze hervorragend besetzt. Im A-Open sind über 60 Titelträger angemeldet, unter ihnen 17 Großmeister. Die diesjährige Auflage verspricht die stärkste überhaupt zu werden. Die ersten Zehn der Teilnehmerliste weisen einen Elo-Schnitt von fast 2650 Punkten auf. Die Rangliste führt Arkadij Naiditsch vor den Franzosen Etienne Bacrot und Romain Edouard an. Neben den Genannten ist auch Liviu-Dieter Nisipeanu ein ganz heiße Anwärter auf den Turniersieg.

Arkadij Naiditsch

Etienne Bacrot

Liviu-Dieter Nisipeanu

Romain Edouard

Die Veranstaltung startet am Gründonnerstag um 18.30 und endet am Ostermontag mit der 9. Runde. Die Partien an den Spitzenbrettern werden, außer am Karfreitag, live ins Internet übertragen. Auf der offiziellen Website informiert der Veranstalter zeitnah über das Spielgeschehen. Als Schmankerl wird es ab der 4. Runde zur Zeitnotphase eine Radio-Liveübertragung geben. Die Anmeldung für das Turnier ist bis zum 28. März um 17.00 möglich, so dass auch Kurzentschlossene herzlich willkommen sind.

Weitere Informationen über die Veranstaltung entnehmen Sie bitte der offiziellen Website:

http://www.neckar-open.de/index.php/de/

Georgios Souleidis (Presseteam 17. Int. Neckar-Open)


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren