Gustafsson und Markos führen in der Pulvermühle

28.02.2006 – Nach drei Runden liegen Jan Gustafsson und der slowakische IM Jan Markos mit je 2,5 Punkten an der Spitze des Feldes bei den 3. Fränkischen Großmeistertagen in der Pulvermühle bei Waischenfeld. Gustafsson schlug mit den schwarzen Steinen Michael Prusikhin während Markos gegen Lahno gewann. Die Partie des Tages wurde hingegen von Viktor Kortschnoj und Turniersorganisator Michael Bezold gespielt. Letzterer hatte zunächst Vorteil, vergab dann aber mehrere gute Chancen. Am Ende hatte er Turm und Springer gegen Turm, aber nur noch vier (!) Sekunden auf der Uhr. Gemäß der alten Schule akzeptierte Kortschnoj (Foto: Klaus Steffan) das Remisangebot umgehend. Die Partien werden jeweils ab 16 Uhr auf der Turnierseite live übertragen. Zur Pulvermühle...Partien, Tabelle, Fotos...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

Tabelle nach drei Runden:



Die Partien der ersten drei Runden...

 

Fotos: Klaus Steffan


Blick in den Turniersaal


Michael Prusikhin gegen Jan Gustafsson


Jan Gustafsson bisher sehr souverän


Markos hatte viel Glück gegen Lahno


Die Europameisterin Kateryna Lahno


Altmeister Viktor Kortschnoj


Arik Braun gegen David Baramidze




Atlas und Jussupow schlossen bald Frieden

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren