Halbzeit bei der Junioren-WM

von ChessBase
09.08.2012 – Sieben von dreizehn Runden sind bei der Junioren Weltmeisterschaft in Athen gespielt und die Spitze liegt noch eng beisammen. Zwar führt Alexander Ipatov mit 6 aus 7 die "Open-Gruppe" alleine an, aber hinter ihm lauern nicht weniger als neun Spieler mit je 5,5 Punkten. In der "Girls-Gruppe" teilen sich vier Spielerinnen mit je 5,5 die Tabellenführung: Nastassia Ziazulkina, Anastasia Bodnaruk, Irina Bulmaga und Cori T. Deysi. Dahinter folgen sechs Spielerinnen mit je 5 Punkten. Die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen schlagen sich bislang gut: Niclas Huschenbeth, Andreas Heimann und Matthias Blübaum kommen alle auf 4,5 Punkte, Hanna-Marie Klek liegt nach zwei Niederlagen in Folge mit 4 Punkten knapp über 50 Prozent, während Alisa Frey mit 3 Punkten knapp darunter liegt.Turnierseite..., Ergebnisse Open..., Ergebnisse Mädchen...., Niclas Huschenbeth berichtet...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...




Fotos: Andreas Kontokanis


Spitzenreiter Alexander Ipatov aus der Türkei


Partien Open



Die Spitzenreiterinnen in der "Girls-Grupp":


Nastassia Ziazulkina aus Weißrussland


Anastasia Bodnaruk aus Russland


Irina Bulmaga aus Rumänien


Partien Mädchen



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren