Hammer gewinnt norwegische Meisterschaft

08.07.2013 – 7 aus 9, vier Remis und fünf Siege, von denen keiner länger als 40 Züge dauerte - Jon Ludvig Hammer gewann die Norwegische Meisterschaft, die vom 29. Juni bis 6. Juli in Lillehammer stattfand, souverän. Platz zwei in dem gut besetzten Turnier nach Schweizer System (22 Teilnehmer, darunter 5 GM und 9 IM) ging an IM Frode Elsness, der mit 6 aus 9 einen Punkt hinter Hammer lag.  Mehr...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

Jon Ludvig Hammer wurde am 2. Juni 1990 (im gleichen Jahr wie Magnus Carlsen) geboren und liegt mit einer Elo-Zahl von 2599 zur Zeit auf Platz zwei der norwegischen Rangliste. Hammer, der in Oslo Journalistik studiert, ist bekannt für seinen unterhaltsamen Stil - beim Schach und beim Schreiben - und hat mit Blog und Internetseite (beide auf Englisch) viele Fans in der internationalen Schachgemeinde gewonnen.

http://de.chessbase.com/portals/3/files/2013/norwaychess/8/jonludvighammer.jpg
Jon Ludvig Hammer (hier beim Norway Superchess Turnier 2013)

Für Hammer war es der erste Gewinn der Landesmeisterschaft. Was Hammer auf seinem Twitter-Account gewohnt optimistisch und selbstbewusst kommentierte:  "Tatsächlich mein erster Titel - aber viele, viele weitere werden noch folgen!"

Nachfolgend zwei der Partien, die Hammer zu seinem ersten Titel verholfen haben. Sie zeigen Hammers energischen Stil und seinen guten taktischen Blick.
 

 

 

 

 


Partien der norwegischen Meisterschaft

 

 

 

 

 


Turnierseite

 

 

 

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren