Heute 20.15: TV ChessBase Austria

von ChessBase
17.08.2018 – Harald Schneider-Zinner empfängt heute in seiner Sendereihe TV ChessBase Austria die beiden jungen österreichischen Talente Marc und Daniel Morgunov. Das Thema der Sendung sind Damenendspiele. Ab 20.15 live auf dem Playchess.com/Schach.de-Server. Die Sendung ist frei zugänglich.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

ChessBase Austria ist der Internet-Schachkanal des ÖSB. Moderator IM Harald Schneider-Zinner hat heute die beiden jungen FMs Marc und Daniel Morgunov zu Gast. 

Das Thema der Sendung lautet:

Damenendspiele

Damenendspiele haben einige Besonderheiten. Die Zentrierung der Dame ist sehr wichtig, die Bildung eines Freibauern, die Aufhebung der Blockade; Zeit ist oft bedeutender als Material, es gibt mehr Matt- und Pattmotive und überhaupt mehr taktische Elemente.  Die Bewertung und Berechnung der Stellung ist oft schwierig. Das Beherrschen von Richtlinien hilft uns beim Lavieren durch den Variantendschungel.

FM Marc (13 Jahre) und Daniel Morgunov (16) sind  zwei der vielversprechendsten Nachwuchsspieler Österreichs. Ich habe jahrelang mit ihnen gearbeitet, jetzt werden sie im Projekt „Meister von morgen“ intensiv vom ÖSB gefördert.

Marc wurde gerade mit dem österreichischen Team Europameister im Schnellschach U18. Schon mit 10 Jahren war er beim Lösen von Studien besser als die stärksten U18-Spieler Österreichs.

Diese Sendung können Sie heute, Freitag, den 17. August 2018 live ab 20:15 live auf www.schach.de im Raum Übertragungen verfolgen.

Technische Voraussetzungen:

Internetverbindung und Zugang auf www.schach.de  (Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, ein Gratiszugang reicht aus). Die Sendung ist im „Raum Übertragungen“ zu sehen und wird danach am ChessBase Server und auf YouTube archiviert. 
(Details siehe:  www.chess.at im Menü „Schachsport“ unter „ChessBase TV Austria“).

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren