Hilfe für geflüchtete ukrainische Schachspieler

von ChessBase
07.03.2022 – Der Deutsche Schachbund bietet geflüchteten Schachspielern und Schachspielerinnen seine Hilfe an. Geflüchtete können sich an den Deutschen Schachbund wenden, der zum Beispiel Unterkünfte vermittelt.

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressemitteilung

Der Deutsche Schachbund verurteilt den völkerrechtswidrigen russischen Angriff auf die Ukraine auf das Schärfste. Wir fordern Russland auf, die kriegerischen Handlungen einzustellen und sind in Gedanken bei den betroffenen Menschen vor Ort.

Dabei wollen wir es jedoch nicht belassen:

Ab sofort wollen wir als erste Anlaufstelle für alle nach Deutschland geflüchteten ukrainischen Schachspieler und Schachspielerinnen dienen, um direkte Hilfe zu vermitteln.

Möchten Sie Geflüchtete bei sich aufnehmen oder haben eine Unterkunft, die Sie zur Verfügung stellen können? Sie kennen ukrainische Schachspieler:innen, die vor dem Krieg nach Deutschland geflüchtet sind und nun eine Unterkunft brauchen oder sind selbst auf dem Weg nach Deutschland?

Dann melden Sie sich bei uns per Mail an ukrainehilfe@schachbund.de!

Aufruf beim Deutschen Schachbund...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren